• Aktuelles

Meldungen

Nürnberg/Pilsen (14.12.2017)

Achtung bei Entsendung nach Tschechien: Verschärfte Auskunftspflichten!

Tschechien hat am 1. April 2017 die EU-Entsenderichtlinien umgesetzt und damit neue Auskunftspflichten eingeführt. Die Regelung bezieht sich auf alle entsandten Arbeitnehmer. Es ist geplant, die Kontrollen im Laufe von 2018 drastisch zu erhöhen.

>>weiter
München (13.12.2017)

Tschechien - Bayern: 15,1 Millionen Euro für 20 zusätzliche Projekte

Der Begleitausschuss des EU-Förderprogramms INTERREG Bayern – Tschechien hat unter Vorsitz des Bayerischen Wirtschaftsministeriums die Förderung von 20 weiteren Projekten genehmigt - zusätzlich zu den bereits 90 geförderten Projekten.

>>weiter
 (12.12.2017)

Dänemark: Geschäftsreise „Bauwirtschaft im Denkmalschutz“

Wenn Sie im Bereich der Denkmalpflege als Handwerker aktiv sind, können Sie im März 2018 an einer Geschäftsanbahnungsreise nach Dänemark teilnehmen.

>>weiter
München (12.12.2017)

Antidumping-Grundverordnung: EU-Parlament beschließt neue Berechnungsmethode

Die Antidumping-Grundverordnung ist die Basis für die Einführung, Berechnung und Erhebung von Antidumping-Zöllen.

>>weiter
 (11.12.2017)

Kommende bayerische Delegationsreisen: Spanien, Mexiko, Kanada

Das Bayerische Wirtschaftsministerium führt regelmäßig Delegationsreisen zur Erkundung ausländischer Märkte und zur Kontaktanbahnung durch

>>weiter
London (11.12.2017)

Brexit: Übergang in Phase 2 gut, Sorgen bleiben aber!

Die Deutsch-Britische Wirtschaft begrüßt, dass die Brexit-Verhandlungen nun voraussichtlich Mitte/Ende Dezember in die zweite Runde gehen. Denn erst in dieser zweiten Phase wird klarer werden, wie sich das zukünftige Verhältnis zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU gestalten wird.

>>weiter
Brüssel (07.12.2017)

Europa für Sie – Unternehmen

Sie haben gerade ein innovatives Produkt auf den Markt gebracht und möchten es europaweit verkaufen?

>>weiter
Berlin  (29.11.2017)

314 Auslandsmessen im Jahr 2018 geplant

Die deutschen Messeveranstalter planen im nächsten Jahr 314 Auslandsmessen in 38 Ländern.

>>weiter
Bonn (27.11.2017)

Achtung: Zolldirektions-Standorte mit einheitlicher Rufnummer

Sie erreichen die Generalzolldirektion nunmehr an den Standorten Bonn, Neustadt an der Weinstraße, Nürnberg und Potsdam unter der einheitlichen Rufnummer 0228/303-0.

>>weiter
München (23.11.2017)

Exportpreis Bayern 2017: So sehen Sieger aus!

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat gestern Abend den Exportpreis Bayern 2017 an vier mittelständische Unternehmen in den Kategorien Industrie, Dienstleistung, Handel und Handwerk verliehen. Aigner: “Der Exportpreis Bayern zeigt, dass Erfolg keine Frage der Größe ist.

>>weiter
Bayreuth (20.11.2017)

Belgien: Bei Lieferungen von Elektrogeräten muss Bevollmächtigter benannt werden

Elektrogerätehändler müsen einen in Belgien ansässigen Bevollmächtigten ernennen.

>>weiter
Nürnberg (15.11.2017)

Tschechien: Kostenloser Länderleitfaden zu Bau- und Montagearbeiten

Was müssen deutsche Handwerksbetriebe bei Bau- und Montageleistungen in Tschechien beachten? Der kostenlose Leitfaden von Bayern Handwerk International und der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz informiert u.a. über Umsatzsteuer für Lieferungen und gibt Tipps für Baubetriebe.

>>weiter
Brüssel (14.11.2017)

So war´s in Brüssel: "Was ist da passiert?“

Das EU-Dienstleistungspaket soll den Binnenmarkt in Schwung bringen – eine Veranstaltung in Brüssel verdeutlicht: Der Ansatz birgt Risiken, mehr politischer Wille wird gebraucht.

>>weiter
Finnland (14.11.2017)

Finnland: Neues Doppelbesteuerungsabkommen mit Deutschland

Das neue deutsch-finnische Doppelbesteuerungsabkommen wurde bereits 2016 unterzeichnet, der Ratifizierungsprozess ist im Oktober 2017 abgeschlossen worden. Damit kann es ab dem Jahr 2018 angewandt werden.

>>weiter
Nürnberg (13.11.2017)

Neu: Exportbericht Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowinas größtes Wirtschaftspotential liegt im Energiesektor. Besonders im Bereich der Erneuerbaren Energien sind die Möglichkeiten bei Weitem nicht ausgeschöpft. Diese und andere Infos gibt es im neuen Exportbericht Bosnien und Herzegowina.

>>weiter
Brüssel (08.11.2017)

Achtung Biofirmen: EU fördert Messeteilnahme in Japan

Das EU-Japan Centre lädt europäische kleine und mittlere Unternehmen aus dem Organic-Agrofood-Bereich ein, an einer organisierten Delegationsreise zur FOODEX Japan 2018 im März 2018 in Chiba/Japan teilzunehmen.

>>weiter
Bamberg (06.11.2017)

So war´s: Dienstleistungen erbringen im europäischen Ausland

Dass das Thema von großem Interesse ist, hat sich schon an der Teilnehmeranzahl gezeigt: Bis auf den letzten Platz besetzt war der Seminarraum des Infotags „Grenzüberschreitende Dienstleistungen, Bau- und Montagearbeiten in der EU“ im IHK-Bildungszentrum in Bamberg im Oktober.

>>weiter
München (03.11.2017)

Reform der Antidumping-Grundverordnung

Demnach werden in der neuen, länderneutralen Methodik zur Dumpingberechnung u. a. Umweltstandards und Arbeitsbedingungen einbezogen.

>>weiter
Brüssel (02.11.2017)

Zoll: Zollrechtliche Bewilligungen über Trader-Portal

Anfang Oktober wurde das neue EU-Trader-Portal (EU-TP) in Betrieb genommen.

>>weiter
München (26.10.2017)

Termintipp: EU-Förderprogramme für KMU

Sie entwickeln innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen und brauchen dafür finanzielle Unterstützung? Sie sind an europäischen Fördermöglichkeiten interessiert?

>>weiter
Berlin (24.10.2017)

Belgien: Geschäftspotenzial für deutsche Unternehmen im Bereich Denkmalpflege

Vom 13. bis 15. März 2018 führt die Deutsch-Belgisch-Luxemburgische Handelskammer (AHK debelux) eine Geschäftsanbahnungsreise nach Belgien für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Restaurierung, Renovierung und Sanierung durch.

>>weiter
Rom (23.10.2017)

Auslandshandelskammern (AHK) im Fokus: Italien

Die italienische Wirtschaft kommt aktuell wieder richtig in Schwung": Jörg Buck, Geschäftsführer der Deutschen Auslandshandelskammer (AHK) Italien, sieht sein Gastland auf Erholungskurs. In der Oktober-Ausgabe von "AHK im Fokus" beschreibt er die Lage vor Ort.

>>weiter
München (19.10.2017)

Italien: Gesetzliche Pflichten – Worauf Unternehmen achten müssen

Mit einem Handelsvolumen von 112,1 Mrd. Euro (2016) ist Italien auf Platz 6 der wichtigsten Handelspartner Deutschlands. Der Absatzmarkt Italien bietet nach wie vor großes Potential für deutsche Unternehmen.

>>weiter
München (19.10.2017)

SESAM ÖFFNE DICH! Der Schlüssel zu Öffentlichen Aufträgen im Liefer- und Dienstleistungsbereich"

Viele Unternehmen nutzen das Potenzial das der öffentliche Markt bietet zu wenig, weil sie sich keine Chancen ausrechnen oder den bürokratischen Aufwand fürchten. Jedoch gelten öffentliche Ausschreibungen zu unrecht als kompliziert.

>>weiter
Baltikum (19.10.2017)

Baltikum: Aktuelle Marktinformationen über Estland, Lettland und Litauen

Alles, was Unternehmer über die Standorte Estland, Lettland und Litauen wissen müssen, auf einen Blick: Das bietet das „Wirtschaftsprofil Baltische Staaten“, das die Deutsch-Baltische Handelskammer (AHK) neu aufgelegt hat.

>>weiter
Kopenhagen (18.10.2017)

Deutsch-Dänischer Wirtschaftspreis 2017

Preise und Auszeichnung sind die beste Werbung und erhöhen das Ansehen! - Hat Ihr Unternehmen einen Bezug zu Deutschland und Dänemark?

>>weiter
Nürnberg (16.10.2017)

Schweiz: Neue Mehrwertsteuersätze ab 2018

Mit Jahresbeginn 2018 wird es in der Schweiz niedrigere Mehrwertsteuersätze geben, dafür haben die Eidgenossen in einer Volksabstimmung mit einer Mehrheit gesorgt.

>>weiter
Regensburg (12.10.2017)

EU: Sanktions-Landkarte ist online

Mittlerweile ist es für exportorientierte Unternehmen eine große Herausforderung, den Überblick über geltende Sanktionsmaßnahmen zu behalten.

>>weiter
München (11.10.2017)

Exportmotor Bayern - Fit for Partnership geht in die nächste Runde

Das Programm ‘Bayern – Fit for Partnership (BFP) steht für das Jahr 2018: Elf Delegationen aus Osteuropa und Nordafrika werden auf bayerische Unternehmen treffen und sich bei Firmenbesuchen und Hausmessen über bayerische Technologien und Innovationen informieren.

>>weiter
Brüssel (09.10.2017)

Achtung: Ausschreibung für deutsche und spanische Forscher

Es wird erwartet, dass die Antragsteller marktreife Lösungen für Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren entwickeln, die über ein großes Marktpotenzial für Deutschland, Spanien und Europa verfügen.

>>weiter
München (09.10.2017)

Seminare und Termine zum Thema Mitarbeiterentsendung in Europa

Informationsveranstaltungen zum Thema Mitarbeiterentsendung in Europa: Infos zu italienischem Gewerbe- Arbeits- und Umsatzsteuerecht sowie Vertragsgestaltung und den aktuellen Entsendebestimmungen

>>weiter
Ausgburg (05.10.2017)

Zollrecht: Abfrage der Steuer-ID ausgesetzt

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die rechtlichen und praktischen Bedenken der Unternehmen im Austausch mit der Generalzolldirektion (GZD) und dem Bundesministerium der Finanzen (BMF) in den vergangenen Monaten wiederholt vorgebracht.

>>weiter
 (05.10.2017)

Spanien: Gute Beziehungen zwischen Bayern und Baskenland

Aigner: "Bayern und das Baskenland verbinden gute Beziehungen. Uns eint die industrielle Basis und das hohe Interesse an der Industrie 4.0. Zahlreiche Firmen aus dem Baskenland sind in Bayern aktiv."

>>weiter
München (04.10.2017)

Mitarbeiterentsendung: A1-Bescheinigung richtig beantragen

Bevor ein deutscher Arbeitnehmer zum Arbeiten über die Grenze in einem anderen Mitgliedsland oder der Schweiz tätig wird, muss er für die Zeit der Entsendung bei der deutschen Krankenkasse das Formular A1 anfordern und ausfüllen, unabhängig davon, ob er als Arbeitnehmer oder Selbständiger tätig wird.

>>weiter
Bonn (04.10.2017)

Zoll und Ceta: Vorläufige Anwendung von CETA führt zu Änderungen bei Zollkontingenten und Einfuhrzöllen

Das umfassende Handelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada wird seit dem 21. September 2017 vorläufig angewendet. Das Abkommen gilt nach Angaben von Germany Trade & Invest (GTAI) auch für landwirtschaftliche Erzeugnisse, sieht aber keine generelle Zollfreiheit in diesem Bereich vor.

>>weiter
Oberbayern (28.09.2017)

Vormerken: Roadshow "Dienstleistungskompass" in Oberbayern

Sie erbringen Dienstleistungen in Europa und entsenden dafür Mitarbeiter? Damit Sie zukünftig grenzüberschreitende Einsätze effizienter vorbereiten können,

>>weiter
Nürnberg (28.09.2017)

Geben Sie Ihren Senf dazu: Konsultation zum EU-Verbraucherrecht

Konsultation – Gezielte Überarbeitung des EU-Verbraucherrechts: Die EU-Kommission hat das Europäische Verbraucher- und Marketingrecht unter die Lupe genommen.

>>weiter
Brüssel (25.09.2017)

Achtung Gründerinnen: EU-Prize for Women Innovators 2018

Seit Anfang September können wieder Bewerbungen für den "EU Women Innovators Prize 2018" eingereicht werden.

>>weiter
Bayreuth (21.09.2017)

Österreich: Änderung der Gewerbeordnung

Schwerpunkt der Neuregelung ist eine maßvolle Liberalisierung des österreichischen Gewerberechts. So geht die Zahl der reglementierten Gewerbe von 80 auf 75 zurück. Besonders relevant ist die Dereglementierung der Herstellung kosmetischer Produkte und der Arbeitsvermittlung.

>>weiter
Brüssel (20.09.2017)

EU-Forschungsrat fördert mehr als 400 Top-Nachwuchswissenschaftler

Der Europäischen Forschungsrat (ERC) hat am 6. September die Vergabe der sogenannten Starting Grants an 406 Nachwuchswissenschaftler in ganz Europa bekannt gegeben.

>>weiter
München (18.09.2017)

Zu viel Kleinstaaterei im EU-Binnenmarkt: Neues Online-Portal hilft Firmen durch Vorschriften-Dschungel

Der Dienstleistungsexport innerhalb der EU wird durch ein Dickicht an Regeln erschwert. So müssen in Deutschland beschäftigte Mitarbeiter vor jedem Arbeitseinsatz in Frankreich, Italien oder Österreich bei den dortigen Behörden angemeldet werden. Ansonsten können empfindliche Strafen drohen.

>>weiter
Nürnberg (14.09.2017)

Polen: Neue Teilzuständigkeit für polnische Werkauftragnehmer im Baugewerbe

Seit 1. September 2017 ist für Unternehmen mit den Buchstaben A bis G (einschließlich Bauunternehmen), die in der Republik Polen ansässig und in der Bundesrepublik Deutschland wirtschaftlich tätig sind, das Finanzamt Hameln (und nicht mehr das Finanzamt Oranienburg) zuständig.

>>weiter
Nürnberg (13.09.2017)

Spanien: Neue Anforderungen zu Entsendemeldungen

Wie viele andere Staaten der EU ergänzt nun auch Spanien per Königlichem Gesetzesdekret (Real Decreto-ley 9/2017) die Entsendemeldungen.

>>weiter
Den Haag (13.09.2017)

10. Deutsch-Niederländischer Wirtschaftspreis

Bereits zum zehnten Mal zeichnet die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) Niederlande in diesem Jahr Akteure aus, die im grenzüberschreitenden Geschäftsleben Herausragendes geleistet haben. Diesmal stehen Start-ups beziehungsweise Kooperationsprojekte mit Start-ups im Mittelpunkt.

>>weiter
München (07.09.2017)

Öffentliche Ausschreibungen in EU-Mitgliedsstaaten

Der Anteil an grenzüberschreitenden Vergaben bei  öffentlichen Aufträgen ist nach wie vor noch sehr gering. Zu wenige Unternehmen nutzen hier ihre Chancen.

>>weiter
München (06.09.2017)

Termintipp: EU-Förderung für ‎IKT, Luft- und ‎Raumfahrt: ‎Horizon 2020 und ‎EUREKA erklärt

Was erwartet Forschende aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), Luftfahrt und Raumfahrt im neuen Arbeitsprogramm 2018-2020 von Horizon 2020? Welche Chancen bietet das EU-Förderprogramm EUREKA Eurostars für forschungstreibende kleine und mittlere Unternehmen?

München (05.09.2017)

Gut beraten mit dem Exporttag Bayern 2017

Sie suchen nach der besten Strategie zur Erschließung Ihrer neuen Auslandsmärkte? Lassen Sie sich am Exporttag Bayern am 23.11.2017 in der IHK-Akademie München beraten!

>>weiter
Brüssel (21.08.2017)

Europäischer Innovationsrat startet: Fast Track to Innovation kommt wieder

Brüssel (21.08.2017) - Der Europäische Innovationsrat (European Innovation Council, EIC) geht 2021 an den Start. Ziel ist es, Innovationen innerhalb der EU gezielt zu unterstützen und dadurch neue Märkte mit großem Wachstumspotenzial innerhalb und auch außerhalb Europas zu schaffen.

>>weiter
Berlin (17.08.2017)

Erneuerbare Energien im Ausland: Chancen für deutsche Unternehmen

Im Rahmen des Renewable-Energy-Solutions-Programms (RES) 2017/2019 hat die deutsche Energie-Agentur dena elf neue Referenzprojekte in Auslandsmärkten gestartet.

>>weiter
Weidenberg (16.08.2017)

Success Story: Sogar die UNO in Wien hat Paneele aus Weidenberg

Als kleine Montagefirma begann die Firma 1988 und hat sich mittlerweile zu einem führenden Ausstatter für Lebensmittel verarbeitende Betriebe entwickelt.

>>weiter
Brüssel (14.08.2017)

Protektionismus auf dem Vormarsch

Die EU-Kommission verzeichnet in ihrem Bericht einen Anstieg um rund zehn Prozent im vergangenen Jahr auf derzeit insgesamt 372 Handels- und Investitionshemmnisse.

>>weiter
Berlin (10.08.2017)

Exportschlager Duale Ausbildung

Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Ausbildungs- und Prüfungsinhalte verschiedener Ausbildungsordnungen aktualisiert und angepasst. Diese sind zum 1. August in Kraft getreten.

>>weiter
Rosenheim (10.08.2017)

Zoll-Tipps für´s Einkaufen im Urlaub

Sie haben in den USA das neuste Iphone gekauft? Oder auf den Kanaren mehrere Weinflaschen und Zigaretten als Mitbringesel für daheim besorgt? Der Zoll informiert passend zur Reisezeit, was geht und was beachtet werden muss.

>>weiter
Bonn (07.08.2017)

Brexit: Einheitlicher Europäischer Patentschutz bleibt möglich

Die mit dem Brexit verbundenen Rechtsfragen betreffen auch den einheitlichen europäischen Patentschutz. Sollte dieser - wie derzeit geplant - im ersten Quartal 2018 starten, stellt sich die Frage, ob auch das Vereinigte Königreich dabei ist. Hier lesen Sie den Artikel von Germany Trade & Invest (GTAI):

>>weiter
 (07.08.2017)

Wir brauchen Sie! Werden Sie Evaluator!

Können sie aus tausenden von Innovationen die besten der besten herauszufinden? Erkennen Sie die brillianten Ideen, die das Zeug dazu haben, den Markt zu erobern?

>>weiter
Genf (01.08.2017)

Neues EU- Online-Informationsportal für Ex- und Import mit den Mittelmeerstaaten

Die EU-Kommission und das International Trade Center (ITC) haben jetzt das EuroMed Trade Helpdesk ins Leben gerufen.

>>weiter
Nürnberg (27.07.2017)

Das deutsche Funkanlagengesetz ist in Kraft

Die Richtlinie über die Bereitstellung von Funkanlagen auf dem Markt (RED-Richtlinie) legt den neuen Regelungsrahmen für das Inverkehrbringen von Funkanlagen fest.

>>weiter
München (20.07.2017)

Geschäftspartnersuche im Ausland: Kooperationsbörsen für Handwerker

Um neue Geschäftspartner zu finden, bieten sich Kooperationsbörsen sehr gut an. Sie sind internationale Veranstaltungen für Unternehmen einer ausgewählten Branche, oftmals im Rahmen einer Messe.

>>weiter
Berlin/Brüssel (20.07.2017)

Aktionsprogramm für kleine und mittlere Unternehmen

Auf deutsche Initiative hin hat das EU SME Envoys Network das neue europäische Aktionsprogramm für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erarbeitet. Es wird heute in Brüssel überreicht.

>>weiter
Nürnberg (18.07.2017)

Achtung: Dubiose Aufträge aus dem Ausland!

Bayern Handwerk International erreichen in der letzten Zeit Anfragen von Handwerksbetrieben, die von unbekannten ausländischen Auftraggebern kontaktiert wurden.

>>weiter
Berlin (17.07.2017)

EU fördert Innovationskraft und Kreativität der Start-ups

Gründer, Investoren und EU-Vertreter sind sich einig: Die Europäische Union ist ein wichtiger Partner für die Start-ups in Deutschland und Europa.

>>weiter
Regensburg (13.07.2017)

China: Lebensmittelimporte müssen zertifiziert sein

Die China Dood and Drug Administration CFDA hat zum Schutz von Herstellern einen Geheimhaltungskodex für alle an der Registrierung von Arzneimitteln und medizintechnischen Geräten beteiligten Mitarbeiter herausgegeben.

>>weiter
Nürnberg (13.07.2017)

Mitarbeiterentsendung nach England und Nordirland

Die A1-Entsendebescheinigung schützt vor einer Doppelverbeitragung, solange der entsandte Arbeitnehmer bzw. Unternehmer nicht länger als zwei Jahre in einem EU/EWR-Mitgliedsstaat oder der Schweiz tätig ist.

>>weiter
 (13.07.2017)

Mehr Geld für Forschung und Entwicklung

Die Verdopplung des Budgets der Programme für Foschung und Entwicklung ist eine Empfehlung des EU-Forschungskommissars.

>>weiter
Nürnberg (13.07.2017)

Zwei Partner des Enterprise Europe Network Bayern unter einem Dach

Zukünftig sind Bayern Innovativ und deren Geschäftsbereich „Enterprise Europe Network“, die Bayerische Forschungsallianz, die Bayerische Forschungsstiftung und der Projektträger Bayern in Nürnberg gemeinsam unter einem Dach. Ziel dieser starken Allianz ist die Beratung von Akteuren, die ihre innovativen Ideen erfolgreich verwirklichen möchten.

>>weiter
Nürnbeg (10.07.2017)

Noch anmelden: Delegationsreise nach Brünn und Bratislava

ITler und Maschinenbauer aufgepasst: Anmeldungen sind noch möglich. Station unter anderem: Messe MSV.

>>weiter
Linz (03.07.2017)

Luftfahrt: Internationales B2B-Matchmaking-Event beim OÖ-Exporttag

Beim OÖ-Exporttag 2017 bietet das oberösterreichische Export-Center erstmals für internationale Gäste und ausländische Geschäftspartner ein B2B-Matchmaking-Event zum Thema Luftfahrt (AVIATION 2017) an.

>>weiter
München (29.06.2017)

Druck- und Online-frisch: Der Außenhandel Bayerns 2016

Mit 182,8 Milliarden Euro im Jahr 2016 stellten die Unternehmen im Freistaat einen neuen Exportrekord auf; dies entspricht einem Plus von 2,5 % gegenüber dem Vorjahr. Darüber und noch viel mehr informiert die neu erschienene Broschüre "Der Außenhandel Bayerns".

>>weiter
 (28.06.2017)

Japan: Start der Ausschreibungen zu Olympiaprojekten

Für die 2020 in Tokio stattfinden Olympischen Sommerspiele wurden erste Ausschreibungen vom Nationalen Organisationskomitee veröffentlicht, denen im Laufe des Jahres und auch 2018 zahlreiche weitere Ausschreibungen folgen werden.

>>weiter
München (28.06.2017)

Grenzüberschreitende Unternehmensnachfolge: Neue Chancen – neue Märkte

Veranstaltungstipp: Suchen Sie geeignete Nachfolger in den angrenzenden Alpenregionen, da die Zahl potentieller Unternehmensnachfolger in Bayern die Nachfrage in den kommenden Jahren nicht decken wird?

>>weiter
München (22.06.2017)

Frühjahrsprognose 2017: Wachstum in allen EU-Mitgliedsstaaten

Die EU-Kommission veröffentlichte ihre Frühjahrsprognose für 2017. In dieser geht die Kommission von einem Aufschwung in der Eurozone um 1,7 % in 2017 und 1,8 % in 2018 aus.

>>weiter
 (20.06.2017)

Förderung: Auslandsmessen 2018 im Bereich Ernähung und Landwirtschaft

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert im nächsten Jahr Gemeinschaftsstände für deutsche Unternehmen auf 40 Branchenmessen im Ausland.

>>weiter
Brüssel  (12.06.2017)

EU stimmt für harten Kurs beim Brexit

Die Staats- und Regierungschefs der 27 verbleibenden EU-Länder haben auf dem Sondergipfel des Europäischen Rates am 29.04.2017 in Brüssel die Leitlinien für die Brexit-Verhandlungen beschlossen. Darin sprechen sie sich einstimmig für einen harten Kurs gegenüber Großbritannien aus.

>>weiter
 (06.06.2017)

9,5 Millionen Euro für 18 neue bayerisch-tschechische Projekte

Der Begleitausschuss des EU-Förderprogramms INTERREG Bayern-Tschechien hat unter Vorsitz des Bayerischen Wirtschaftsministeriums neue Projekte ausgewählt.

>>weiter
München (06.06.2017)

Brexit: Entsendung England und Nordirland

Aufgrund des beabsichtigten EU-Austritts des Vereinigten Königreichs werden die A1-
Entsendebescheinigungen für Tätigkeiten im Vereinigten Königreich nicht mehr für Zeiträume ausgestellt, die über den 29. März 2019 hinausgehen.

>>weiter
Nürnberg (17.05.2017)

Kooperationspartner europaweit suchen und finden

Die größte Technologiedatenbank Europas mit über 6000 Kooperationsangeboten und Gesuchen sowie Partnersuchen für EU Projekte aus 50 Ländern bietet Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Bayern optimale Möglichkeiten.

>>weiter
Nürnberg (17.05.2017)

Norwegen: Abschaffung der Pflicht zur Fiskalvertretung

Deutsche Unternehmen, die Dienstleistungen in Norwegen ausführen, können sich nun über eine Erleichterung des Verwaltungsaufwands freuen.

>>weiter
Nürnberg (15.05.2017)

Österreich: Lohnunterlagen auf der Baustelle bereithalten!

Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz in Österreich: Unterlagen auf Smartphone reichen nicht aus

>>weiter
Bayreuth (11.05.2017)

Erfolgreich durch das Enterprise Europe Network Bayern

Das Enterprise Europe Network ist das größten Beratungsnetzwerk für kleine und mittlere Unternehmen. In Bayern gibt es zehn bayerische Partner, die daran teilhaben. Was das Netzwerk überhaupt ist und wie es arbeitet, erfahren Sie hier:

>>weiter
Kopenhagen (10.05.2017)

Dänemark: Entsendung von Mitarbeitern

Die Deutsch-Dänische Handelskammer informiert über dänische Arbeitsschutzregeln, Arbeitszeit
und Anforderungen an Rechnungen in Dänemark.

>>weiter
Wiesbaden (08.05.2017)

Export: Großbritannien zweitwichtigester EU-Absatzmarkt

Beim morgigen Europatag wird der Brexit Thema sein. Das Vereinigte Königreich ist für die deutschen Exporteure der zweitwichtigste Absatzmarkt unter den EU-Mitgliedstaaten.

>>weiter
Augsburg (02.05.2017)

Tipp: Cluster-Forum Globale Förderprogramme für die Umweltwirtschaft

Förderprogramme können uns helfen den weltweiten Herausforderungen der Umweltwirtschaft zu begegnen und sollten daher auf die Bedürfnisse der Antragsteller eingehen.

München (02.05.2017)

Konsularisches Korps festigt Bayerns Kontakte in die Welt

Auf die wichtige Funktion des bayerischen konsularischen Korps hat Wirtschaftsstaatssekretär Pschierer hingewiesen.

>>weiter
Nürnberg (27.04.2017)

Zufrieden? - Umfrage zum COSME- Förderprogramm

Das Förderprogramm COSME der EU-Kommission hat das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen in der EU zus stärken.

>>weiter
München (27.04.2017)

EU-Export: Statistiken zu EU-Warenverkehr im Jahr 2016

Die Vereinigten Staaten (610 Mrd. Euro,17,7% des gesamten Wahrenverkehrs der EU) und China (515 Mrd. Euro, 14,9%) blieben im Jahr 2016 die wichtigsten Handelsparter der Europäischen Union im Warenverkehr.

>>weiter
München (26.04.2017)

Termin-Tipp: Fairer Handel am Beispiel CETA

Mit dieser Informationsveranstaltung möchten die bayerischen Wirtschaftskammern zu einer faktenbasierten Meinungsbildung rund um das Thema freier Handel beitragen.

>>weiter
Berlin (25.04.2017)

Erasmus wird 30

Über 700 Erasmusstudierende aus ganz Europa haben an diesem Wochenende das 30-jährige Jubiläum des Erasmus-Programms gefeiert.

>>weiter
Berlin (10.04.2017)

Einheitspatent und Einheitliches Patentgericht: Bald ist es soweit

Deutsche Unternehmen müssen Patente künftig nicht mehr einzeln in jedem Land der Europäischen Union anmelden.

>>weiter
Nürnberg (30.03.2017)

Funkanlagenhersteller aufgepasst: Neue Richtlinie!

Seit Mitte 2016 ist eine neue Funkanlagenrichtlinie anwendbar. Sie hat die R&TTE -Richtlinie abgelöst...

>>weiter
 (30.03.2017)

Die EU ist gut!

Das ARD-Politmagazin FAKT erklärt in einem Film, warum die EU auch Vorteile hat.

>>weiter
München (29.03.2017)

Bayerische Wirtschaft erwartet massive Brexit-Folgen

Einen deutlichen Einbruch in den bayerisch-britischen Wirtschaftsbeziehungen durch den Brexit erwartet der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK).

>>weiter
Berlin (28.03.2017)

Brexit: Umfrage unter deutscher Wirtschaft

Die Sonderauswertung der Going International 2017-Umfrage zum Thema Brexit wurde heute veröffentlicht.

>>weiter
Nürnberg (23.03.2017)

Website Enterprise Europe Network Bayern im neuen Look

Neu ist das Design der seit 2008 bestehenden Internetplattform www.een-bayern.de, geblieben ist das Motto “Wir stehen Unternehmen zur Seite”.

>>weiter
Nürnberg (20.03.2017)

Polen: Mitarbeiterentsendung jetzt mit Kontaktperson

Auf den ersten Blick ist es nur eine kleine gesetzliche Änderung der Anzeigepflichten bei einer Entsendung nach Polen:

>>weiter
Nürnberg (15.03.2017)

Enterprise Europe Network App - Für grenzenlose Kontakte

Europaweit Netzwerke knüpfen, Technologie- und Innovationskooperationen anzubahnen – das sind die Ziele des Enterprise Europe Network (EEN). Um Unternehmen und Forschungseinrichtungen dabei neue Wege zu eröffnen, wurde im letzten Jahr eine App entwickelt und Mitte Januar auf den Markt gebracht.

>>weiter
Nürnberg (15.03.2017)

Österreich: Achtung bei mehreren Geschäftsführern

Bei einer Mitarbeiterentsendung nach Österreich können schnell Verwaltungsübertretungen und Sanktionen entstehen.

>>weiter
Nürnberg (13.03.2017)

Arlbergtunnel - Vollsperrung ab 24. April

Der Tunnel wird zwischen 24. April und 2. Oktober 2017 komplett gesperrt!

>>weiter
Berlin (07.03.2017)

Europäischer Unternehmensförderpreis 2017

Der deutsche Vorentscheid des Europäischen Unternehmensförderpreises (European Enterprise Promotion Awards) ist eröffnet.

>>weiter
Aschaffenburg (06.03.2017)

Dänemark: Mitarbeiterentsendung – Arbeitsmarktfond – Umlage 2017 neu festgesetzt

Im Sommer letzten Jahres hat Dänemark die europäische „Richtlinie zur Durchsetzung der Richtlinie über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen“ in dänisches Recht umgesetzt.

>>weiter
Wiesbaden (02.03.2017)

Geldwäsche? - Einrichtung der Financial Intelligence Unit (FIU)

Gemäß den Vorgaben der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, weiterer internationaler Rechtsakte und der Empfehlungen der bei der OECD angesiedelten Financial Action Task Force (FATF) ist jeder Mitgliedstaat verpflichtet, auf nationaler Ebene eine sogenannte Financial Intelligence Unit (FIU) einzurichten.

>>weiter