• Aktuelles >
  • Förderprojekt Fast Track to Innovation: Neun deutsche Teilnehmer

Förderprojekt Fast Track to Innovation: Neun deutsche Teilnehmer

Berlin (05.02.2019) - Die Europäische Kommission hat die Ergebnisse des dritten Stichtags vom Oktober 2018 von Fast Track to Innovation (FTI) veröffentlicht. Insgesamt wurden 258 Anträge evaluiert.

Zur Förderung sind davon 15 Anträge mit 60 teilnehmenden Einrichtungen ausgewählt worden; das entspricht einer Erfolgsquote von 5,8 %. Von den insgesamt 60 erfolgreichen Teilnehmern kommen 10 aus Spanien, 9 aus Deutschland und 7 aus Dänemark. Jeweils 6 Teilnehmer stammen aus Italien und Belgien. Die 9 deutschen Teilnehmer wirken in 8 Projekten mit. Die Gesamtförderung für die zweite Ausschreibungsrunde beläuft sich auf 34,4 Millionen Euro. Unter den erfolgreichen Anträgen sind Projekte aus den Bereichen Gesundheit (5), Bau und Verkehr, Raumfahrt und Landwirtschaft (jeweils 2) am stärksten vertreten.


Die FTI-Ergebnisse finden Sie auch auf der Website der Nationalen Kontaktstelle für KMU, NKS-KMU.

Quelle: Newsletter BayFor