• Aktuelles

Achtung Förderung: EU fördert Innovationsassessment für bayerische Unternehmen‎

Nürnberg (01.03.2018) - Unternehmen befinden sich heutzutage in einem harten Wettbewerb. Die kontinuierliche Entwicklung neuer Ideen, Produkte und Dienstleistungen und das ‎betriebliche Innovationsmanagement sind immer wichtiger, um auf dem Markt handlungs- und ‎wettbewerbsfähig zu bleiben.

Aus diesem Grund bietet das Enterprise Europe Network ‎‎(EEN) kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) in Bayern eine Analyse und Opti‎mierung ihres Innovationsmanagements an. ‎Dieses Dienstleistungsangebot ist kostenfrei und wird von der Europäischen ‎Kommission gefördert. ‎

Experten beraten step by step

Das Assessment erfolgt durch die Innovationsexperten der Bayern Innovativ ‎GmbH und läuft schrittweise ab. Es umfasst alle innovationsrelevanten Bereiche, wie ‎Produkte, Fertigungsprozesse, Dienstleistungen, Organisationsstrukturen, Manage‎mentprozesse oder Geschäftsmodelle. Der komplette Innovations-Lebenszyklus wird ‎durchleuchtet, angefangen von der Ideenfindung, Bewertung und Auswahl von ‎Innovationen, Entwicklung bis zur Marktreife, Markteintritt, Pflege und ‎Weiterentwicklung bis hin zum Marktaustritt. Außerdem werden Innovationsstrategie ‎und -organisation sowie unterstützende Faktoren einer Prüfung unterzogen. ‎

Durch den Vergleich mit den Ergebnissen von vergleichbaren Unternehmen aus ‎der selben Branche aus ganz Europa, können die derzeitigen Stärken und Schwächen ‎effektiv ermittelt werden. Verbesserungsfähige Bereiche werden identifiziert und ‎konkrete und geeignete Maßnahmen in einem Aktionsplan festgelegt.‎

Über 20 Unternehmen haben diese Dienstleistung und den strukturierten ‎Analyseansatz bisher für sich genutzt. Die Ansprechpartner der Bayern Innovativ ‎GmbH findet man hier. Dort finden sich neben ‎weitergehenden Informationen auch Kurzstatements von Unternehmen, die das IMP3rove -Assessment bereits für sich genutzt haben.‎

Quelle: Newsletter IHK Aschaffenburg