• Aktuelles

Importeure in der EU: der Trade Helpdesk hilft!

München (19.12.2017) - Wenn Sie Importeur sind, können Sie sich den Trade Helpdesk der EU-Kommission zu nutzen machen.

Dieser Helpdesk wurde eigentlich für Exporteure in den Schwellen- und Entwicklungsländern entwickelt, um den Zugang zum EU-Markt zu erleichtern. Hier erhalten Sie kostenlose Informationen über Marktzugangsbedingungen (Importverfahren und Zölle) in allen EU-Ländern.

EuroMed-Zone

Bislang gibt es den Trade Helpdesk in Englisch, Französisch, Portugiesisch und Spanisch. Ursprünglich entwickelt wurde er für die EuroMed-Zone, dort gibt es ihn auch noch in Arabisch und Türkisch.

Hier kommen Sie zum Trade Helpdesk der EU-Kommission.