• Aktuelles

Meldungen 2008 und früher

Slowakei (30.12.2008)

Slowakei: Euro-Einführung am 1. Januar 2009

Auf Grund einer Entscheidung der Wirtschafts- und Finanzminister wird die Slowakische Republik am 1. Januar 2009 den Euro einführen.

>>weiter
München (22.12.2008)

Trotz weltwirtschaftlicher Abkühlung: Bayerische Exporte noch auf Rekordkurs

Die bayerische Exportwirtschaft hat sich in den ersten neun Monaten des Jahres trotz Finanzmarktkrise und nachlassender weltwirtschaftlicher Dynamik gut behauptet. Die Ausfuhren haben von Januar bis September 2008 gegenüber dem Vorjahr um 4,7 Prozent zugelegt.

>>weiter
Wiesbaden (18.12.2008)

Änderungen Intrahandelsstatistik

Ab Januar 2009 werden  - wie bereits berichtet - im Bereich der Intrahandelsstatistik (Erfassung des innergemeinschaftlichen Warenverkehrs) einige Änderungen eintreten.

>>weiter
Nürnberg (16.12.2008)

Neuer Service: Geschäftskontaktwünsche

Den richtigen Geschäftspartner zu finden ist eine wesentliche Voraussetzung für die Erschließung von neuen Auslandsmärkten. Nur: Wie geht man hierbei vor? Im Portal des Enterprise Europe Network finden Sie auf der Startseite rechts unten aktuelle Firmenprofile aus der "Business Cooperation Database" (BCD) mit den Daten der Ansprechpartner, an die Sie sich bei Interesse wenden können. Klicken Sie hier!

>>weiter
Nürnberg (15.12.2008)

Runde Sache: BadBoyzSoccer

„Eigentlich war unsere Firmengründung ein Aprilscherz“, lacht Robert Weber, wenn man ihn nach den Anfangszeiten seiner Firma BadBoyzSoccer (BBSoccer) fragt.

>>weiter
Nürnberg (10.12.2008)

Schiedsgerichte - gut für Exportgeschäfte

Der Erfolg grenzüberschreitender Geschäftstätigkeit hängt auch von einer raschen und wirksamen Durchsetzung der vertraglich vereinbarten Rechte ab.

>>weiter
München (08.12.2008)

Maßnahmenpaket zur Exportbelebung

Der Freistaat unterstützt besonders in der Finanzmarktkrise kleine und mittelständische Unternehmen sowie freie Berufe bei der Erschließung globaler Wachstumsmärkte. Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil will den sich abzeichnenden rückläufigen Exporten mit einem "Maßnahmenpaket Außenwirtschaft" begegnen.

>>weiter
Nürnberg (04.12.2008)

Italien: Sicherheitsvorschriften an Arbeitsstätten

Bereits seit dem 15. Mai 2008 ist das Einheitsgesetz für die Sicherheit am Arbeitsplatz in Kraft getreten. Die neuen Bestimmungen gelten nicht nur für italienische Unternehmen, Freiberufler und öffentlichen Verwaltungen, sondern auch ausländische Unternehmen müssen sich zukünftig mit den Neuerungen befassen.

>>weiter
München (26.11.2008)

Freie Fahrt für viele Reisemitbringsel

Neue Freimengen für Reisemitbringsel aus Drittländern ab 01.12.2008 - Schlechte Karten für Dienstreisende, die mit Hinweis auf den Zoll auf kleine Geschenke für die Daheimgebliebenen verzichten: Ab 1. Dezember dürfen mehr Reisemitbringel aus Nicht-EG-Ländern abgabenfrei eingeführt werden.

>>weiter
Nürnberg (21.11.2008)

Elektronische Ausfuhranmeldung für Exporteure ab 2009 Pflicht

Eine neue Studie zeigt: Jede dritte Firma verschläft die neue elektronische Ausfuhranmeldung - und riskiert teure Verzögerungen bei der Zollabwicklung

>>weiter
Moskau (19.11.2008)

Russland: Geschäftskontakte gesucht - gefunden!

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer führt eine Übersicht über die Kooperationswünsche russischer und deutscher Unternehmen. Die aufgeführten Firmen suchen sowohl Vertriebspartner und Abnehmer als auch Zulieferer und Lieferanten.

München (17.11.2008)

Hilfe für den bayerischen Mittelstand durch Messe-Gemeinschaftsstände

Unterstützung für den Auftritt mittelständischer Unternehmen auf internationalen Messen bietet das bayerische Messebeteiligungsprogramm. Der Messeausschuss der bayerischen Außenwirtschaftsgesellschaft Bayern International beschloss für das 1. Halbjahr 2010 16 Beteiligungen an Messen in wichtigen Auslandsmärkten.

>>weiter
München (12.11.2008)

So war´s: Veranstaltung über europäische Förderprogramme

"Entwicklung und Anwendung von Energietechnologien über
die Teilnahme in EU-Förderprogrammen" war das Thema eines Infoabends im Haus der Technik.

>>weiter
Wiesbaden (12.11.2008)

Tipp: Seminar zu Geistigem Eigentumsrechten

Thema: Schutz von Erfindungen und Ergebnissen in Forschungs- und Technologiekooperationen

Nürnberg (27.10.2008)

Neuer Portal-Service: Die Top-25 der exportierten Waren Deutschlands

Das Auwi-Portal bietet Ihnen eine neuen Service: Unter diesem Link finden Sie die Ranglisten für den Außenhandel Deutschlands nach Warenkategorien sortiert. Auch in Rubrik "Statistik" im Menüpunkt Länder können Sie bei jedem einzelnen Land die 25 wichtigsten Export- und Importwaren Deutschlands betrachten und vergleichen!

Nürnberg (16.10.2008)

Ideales Sprungbrett: Messen des bayerischen Handwerks

Das bayerische Handwerk bietet im kommenden Jahr Gemeinschaftsbeteiligungen auf Auslandsmessen - eine ideale Plattform für Kontakte in neue Märkte!

Nürnberg (16.10.2008)

So war´s: Informationsveranstaltung "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)" des BMWi

Die Vorträge der Veranstaltung des EU-Kooperationsbüros der Bayern Innovativ als bayerischer Partner im Enterprise Europe Network über das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) finden Sie unter diesem Link als Download..
Nürnberg (13.10.2008)

10.000ster Förderfall: Außenwirtschaftszentrum Bayern - ein großartiger Erfolg

Die Erfolgsbilanz ist jetzt fünfstellig. „Das Unternehmen Alpha Technologies GmbH aus Schwabach ist das 10.000ste Unternehmen, das vom Außenwirtschaftszentrum Bayern auf seinem Weg in das Auslandsgeschäft gefördert wurde."

>>weiter
Berlin  (07.10.2008)

Tipp: Veranstaltung zur Durchsetzung von geistigen Eigentumsrechten

Die Durchsetzung von geistigen Eigentumsrechten (Patente, Marken, Geschmacksmuster, Gebrauchsmuster) ist insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

München (07.10.2008)

Gute Chancen für bayerische Wirtschaft in Moskau

Für eine intensivere Zusammenarbeit Bayerns mit Moskau hat heute Wirtschaftsministerin Emilia Müller geworben.

>>weiter
München (03.10.2008)

Hervorragende Exportchancen für bayerische Unternehmen mit "Bayern - Fit for Partnership"

Die zunehmende Globalisierung und Verflechtung der Weltwirtschaft erfordern von Unternehmen nicht nur Innovationskraft, sondern auch verstärkte Präsenz gegenüber potenziellen Kunden im Ausland. Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil betont: „Die Exportquote des bayerischen Mittelstandes von 30 Prozent zeigt die hohe Konkurrenzfähigkeit unserer mittelständischen Industrie in den hart umkämpften Auslandsmärkten.

>>weiter
München (02.10.2008)

Die besten Links für´s Exportgeschäft!

...finden Sie hier! Das World Wide Web ist als Informations-, Kommunikations- und Abwicklungsplattform aus dem Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Für das Exportteam eines Unternehmens erschließt das Internet den schnellen Zugang zu Informationen, die noch vor 15 Jahren entweder überhaupt nicht verfügbar waren oder nur mit erheblichen Zeit- und/oder Kostenaufwand eingeholt werden konnten.

>>weiter
Brüssel (25.09.2008)

Ein Klick - alles auf einen Blick: Neues europäisches KMU-Portal

Auf der neuen Webseite der EU-Kommission finden Sie eine Auswahl an Internetseiten, die KMUs bei Geschäften innerhalb Europas und über den Binnenmarkt hinaus wertvolle Informationen bieten.

Augsburg (16.09.2008)

Exportschlager: Umwelt International 2008

Mit regenerativen Energien ausländische Märkte erobern! Bayernweite Veranstaltung am 8. Oktober 2008 in Augsburg.

>>weiter
Kulmbach (16.09.2008)

Geschäftsmöglichkeiten im Ausland offensiv nutzen!

Bayerns Wirtschaftsministerin Emilia Müller appellierte heute auf der Veranstaltung "Exportland Oberfranken: Exportchancen nutzen!" in Kulmbach an die oberfränkischen Unternehmen, Geschäftschancen im Außenhandel zu ergreifen.

>>weiter
Peking (16.09.2008)

Fit für China mit dem METP-Förderprogramm

Das von der Europäischen Kommission finanzierte Trainings-Programm bietet Klein- und Mittelständischen Unternehmen (KMUs) aus EU-Staaten die Möglichkeit, Führungskräfte zu Experten für den chinesischen Markt ausbilden zu lassen.

>>weiter
Brünn (15.09.2008)

Gute Export-Chancen für bayerische Maschinenbauer in Tschechien

Auf die guten Investitons- und Exportmöglichkeiten für bayerische Maschinenbau-Unternehmen im Nachbarland Tschechien hat heute Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Markus Sackmann hingewiesen.

>>weiter
Brüssel (11.09.2008)

Neuer Service: Koordinationsbüro "Umsatzsteuer international"

Die deutschen Auslandshandelskammern (AHKn) in Belgien/Luxemburg, Frankreich, Großbritannien, Irland, Polen, Portugal, Schweiz und Spanien haben eine Arbeitsgemeinschaft mit dem Ziel der Vermarktung ihrer Dienstleistung “MwSt-Erstattung aus dem Ausland“ gegründet.

>>weiter
Nürnberg (09.09.2008)

Interessantes Lesefutter: EU-Magazin zur Unternehmens-Politik

Die Generaldirektion Unternehmen und Industrie der EU-Kommission bringt eine neue Publikation heraus. Das neue „Magazin Unternehmen und Industrie“ ist eine Ergänzung zum gleichnamigen Online-Magazin und erscheint dreimal jährlich in deutscher, englischer und französischer Sprache.

>>weiter
Ingolstadt (08.09.2008)

Mit Knalleffekt zum Erfolg: Erfolgsgeschichte Körperschall-Airbag CISS

Die Idee kam glücklicherweise nicht aus gegebenem Anlass, sondern aus dem Versuchslabor: „Aus Crashtests wussten wir, dass sich einzelne Unfallarten sehr unterschiedlich anhören. Die Geräusche entstehen bei der Deformation des Fahrzeugs. Die Idee für CISS war geboren“, berichtet Projektleiter Professor Thomas Brandmeier von der FH Ingolstadt. Mit lautem Knallen beginnt also die Erfolgsgeschichte namens CISS.

>>weiter
München (03.09.2008)

EU fördert Informations- und Kommunikationstechnologien

Im Februar 2009 fördert die EU wieder innovative Informations- und Kommunikationstechnologien. Eine Informationsveranstaltung in München zeigt, wie erfolgreiche Anträge aussehen müssen.

Berlin  (03.09.2008)

Gesunde Arbeitsplätze - Ein Gewinn für alle!

Mit ihrer Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze“ will die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz die Gefährdungsbeurteilung ins Rampenlicht der europäischen Diskussion zu Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit rücken.

Berlin (01.09.2008)

Ihre Meinung als Unternehmer ist gefragt!

Das soll ein Binnenmarkt sein? Jetzt würden Sie „denen in Brüssel“ sicherlich mal gerne die Meinung sagen, oder? Machen Sie Ihrem Ärger über den Binnenmarkt Luft!

>>weiter
Nürnberg (24.08.2008)

Länderübergreifende Informationsveranstaltung zu EUREKA

Haben Sie eine Idee zu einem Projekt, das die Entwicklung eines innovativen Produkts, Prozesses oder einer innovativen Dienstleistung mit ausgezeichnetem Marktpotenzial zum Ziel hat? Eine länderübergreifende Infoveranstaltung (Salzburg – Oberösterreich - Bayern) der österreichischen Partner im Enterprise Europe Network informiert über das Förderprogramm Eurostars der Initiative EUREKA, speziell für forschungstreibende KMU.
Berlin  (20.08.2008)

Neue Internet-Datenbank zum Recht der erneuerbaren Energien in der EU

Das Bundesumweltministerium hat jetzt die Internet-Datenbank "Rechtsquellen für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien" (RES LEGAL) freigeschaltet.

>>weiter
Augsburg (13.08.2008)

Europaweite Geschäftskontakte

Mit Hilfe der „Business Cooperation Database (BCD)“ finden Sie Ihren passenden Vertriebs- oder Projektpartner im Ausland.

München (11.08.2008)

Vormerken: Europa-Forum Bayern 2009!

Nicht verpassen: Im Mai 2009 wird das vierte Europa-Forum Bayern in München stattfinden. Weitere Informationen zum Programm und dem Veranstaltungsort finden Sie in Kürze unter www.europaforum-bayern.de

>>weiter
München (31.07.2008)

So war´s: Wirtschaftstag Polen

Rund 200 Teilnehmer haben sich heute beim Wirtschaftstag Polen in der IHK München über Investitionschancen und Perspektiven im Auslandsmarkt Polen informiert. Hier finden Sie die Vorträge des Tages zum Herunterladen!

Nürnberg (31.07.2008)

Spanien: Meldepflicht bei Entsendungen und Baustellenkontrollbuch für Baufirmen Pflicht

Bei Aufträgen in Spanien, die über acht Tage andauern, müssen entsandte Arbeitnehmer bei den autonomen Behörden für Arbeit und Soziale Sicherheit (Delegación Territorial De Trabajo) gemeldet werden. Selbstständige sind nicht meldepflichtig.

>>weiter
Bonn (30.07.2008)

Großes Interesse am 7. EU-Forschungsrahmenprogramm

Nach Angaben des EU-Büros des BMBF und der Nationalen Kontaktstelle für die KMU-Maßnahmen des 7. EU-Forschungsrahmenprogramms (FRP) zeigen erste Auswertungen eine steigende KMU-Beteiligung am Programm.

>>weiter
Nürnberg (28.07.2008)

Neue Perspektiven für Europas KMU

Globalisierung ist für Europas KMU Chance und Bedrohung zugleich, denn sie werden ihre Wettbewerbsfähigkeit langfristig nur dann aufrechterhalten können, wenn sie in der Lage sind, auf internationaler Ebene zu agieren.

>>weiter
Bayreuth (21.07.2008)

Enterprise Europe Network: Verkaufen à la française - (k)ein Buch mit sieben Siegeln!

Waren und Dienstleistungen aus Deutschland haben in Frankreich einen guten Ruf. Warum aber fällt es vielen Unternehmern so schwer, sie auf diesem attraktiven Markt zu verkaufen? Antworten auf diese Frage und wertvolle Tipps, wie sie ihre Waren und Dienstleistungen erfolgreich an die Grande Nation verkaufen können, ...

>>weiter
Nürnberg  (10.07.2008)

Gateway-Programm für europäische Unternehmen in Japan und Korea

Das EU Gateway Programm unterstützt europäischen Unternehmen durch branchenspezifische Unternehmerreisen bei der Markterschließung in Japan und Korea. Ziel des Programms ist es, Unternehmen bei der Partnervermittlung vor Ort zu unterstützen und den Export in die Zielländer zu fördern.

München (09.07.2008)

Sackmann: "Über den Tellerrand hinausblicken!"

Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Markus Sackmann hat auf die Chancen der europäischen INTERREG Förderprogramme zur territorialen Zusammenarbeit aufmerksam: „Viele Herausforderungen in Europa können wir nur gemeinsam über Staatengrenzen hinweg lösen.

München (01.07.2008)

ENIAC und ARTEMIS: Fördermöglichkeiten für Nanoelektronik und Mikrocomputertechnologie

Am 14.07.08 findet an der TUM in Garching eine Informationsveranstaltung statt, um diese aktuellen Ausschreibungen der EU-Kommission erläutern.

>>weiter
Berlin (26.06.2008)

Europa-Plakatwettbewerb "Schöner Wählen!"

Am 7. Juni 2009 ist Europawahl! Damit sich möglichst viele Erstwähler
an der Wahl beteiligen, startet die Aktion Europa - Bundesregierung,
Europäisches Parlament und Europäische Kommission - einen bundesweiten
Plakatwettbewerb unter dem Motto "Schöner Wählen".

>>weiter
München (26.06.2008)

Wirtschaftstag Sankt Petersburg: Vorträge hier zum Herunterladen

Russland boomt. Neben dem dominierenden Wirtschaftsstandort Moskau hat sich in den letzten Jahren die Region St. Petersburg zum zweitstärksten Wirtschaftsraum des Landes entwickelt.

Kopenhagen (25.06.2008)

Dänemark: Registrierung der Mehrwertsteuer

Für die Registrierung zur Mehrwertsteuer müssen ausländische Unternehmen seit 1. Mai 2008 ein neues Formular verwenden.

>>weiter
Brüssel (23.06.2008)

Seien Sie dabei: Konsultation für Finanzdienstleistungen

Wirken Sie bei der Gestaltung europäischer Politik mit und beteiligen Sie sich bis zum 18.07.2008 an der Konsultation der Europäischen Kommission.

München (19.06.2008)

Neues EU-Förderprogramm ENPI

Das Europäische Nachbarschafts- und Partnerschaftsinstrument ENPI ist das neue Förderprogramm für die östlichen und südlichen Nachbarländer der europäischen Gemeinschaft.