Meldungen

Nürnberg 13.07.2017

Zwei Partner des Enterprise Europe Network Bayern unter einem Dach

Zukünftig sind Bayern Innovativ und deren Geschäftsbereich „Enterprise Europe Network“, die Bayerische Forschungsallianz, die Bayerische Forschungsstiftung und der Projektträger Bayern in Nürnberg gemeinsam unter einem Dach. Ziel dieser starken Allianz ist die Beratung von Akteuren, die ihre innovativen Ideen erfolgreich verwirklichen möchten.
>>weiter
Regensburg 13.07.2017

China: Lebensmittelimporte müssen zertifiziert sein

Die China Dood and Drug Administration CFDA hat zum Schutz von Herstellern einen Geheimhaltungskodex für alle an der Registrierung von Arzneimitteln und medizintechnischen Geräten beteiligten Mitarbeiter herausgegeben.
>>weiter
München/Brüssel 13.07.2017

Elf Empfehlungen für die EU-Forschungspolitik nach 2020

Die Verdopplung des Budgets der Programme für Foschung und Entwicklung ist eine Empfehlung des EU-Forschungskommissars.
>>weiter
Nürnberg 13.07.2017

Mitarbeiterentsendung nach England und Nordirland

Die A1-Entsendebescheinigung schützt vor einer Doppelverbeitragung, solange der entsandte Arbeitnehmer bzw. Unternehmer nicht länger als zwei Jahre in einem EU/EWR-Mitgliedsstaat oder der Schweiz tätig ist.
>>weiter
Nürnberg 10.07.2017

Noch anmelden: Delegationsreise nach Brünn und Bratislava

ITler und Maschinenbauer aufgepasst: Anmeldungen sind noch möglich. Station unter anderem: Messe MSV.
>>weiter
Linz 03.07.2017

Luftfahrt: Internationales B2B-Matchmaking-Event beim OÖ-Exporttag

Beim OÖ-Exporttag 2017 bietet das oberösterreichische Export-Center erstmals für internationale Gäste und ausländische Geschäftspartner ein B2B-Matchmaking-Event zum Thema Luftfahrt (AVIATION 2017) an.
>>weiter
München 29.06.2017

Druck- und Online-frisch: Der Außenhandel Bayerns 2016

Mit 182,8 Milliarden Euro im Jahr 2016 stellten die Unternehmen im Freistaat einen neuen Exportrekord auf; dies entspricht einem Plus von 2,5 % gegenüber dem Vorjahr. Darüber und noch viel mehr informiert die neu erschienene Broschüre "Der Außenhandel Bayerns".
>>weiter
München 28.06.2017

Grenzüberschreitende Unternehmensnachfolge: Neue Chancen – neue Märkte

Veranstaltungstipp: Suchen Sie geeignete Nachfolger in den angrenzenden Alpenregionen, da die Zahl potentieller Unternehmensnachfolger in Bayern die Nachfrage in den kommenden Jahren nicht decken wird?
>>weiter
München 28.06.2017

Japan: Start der Ausschreibungen zu Olympiaprojekten

Für die 2020 in Tokio stattfinden Olympischen Sommerspiele wurden erste Ausschreibungen vom Nationalen Organisationskomitee veröffentlicht, denen im Laufe des Jahres und auch 2018 zahlreiche weitere Ausschreibungen folgen werden.
>>weiter
München 22.06.2017

Frühjahrsprognose 2017: Wachstum in allen EU-Mitgliedsstaaten

Die EU-Kommission veröffentlichte ihre Frühjahrsprognose für 2017. In dieser geht die Kommission von einem Aufschwung in der Eurozone um 1,7 % in 2017 und 1,8 % in 2018 aus.
>>weiter
Berlin 20.06.2017

Förderung: Auslandsmessen 2018 im Bereich Ernähung und Landwirtschaft

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert im nächsten Jahr Gemeinschaftsstände für deutsche Unternehmen auf 40 Branchenmessen im Ausland.
>>weiter
München 06.06.2017

9,5 Millionen Euro für 18 neue bayerisch-tschechische Projekte

Der Begleitausschuss des EU-Förderprogramms INTERREG Bayern-Tschechien hat unter Vorsitz des Bayerischen Wirtschaftsministeriums neue Projekte ausgewählt.
>>weiter
München 06.06.2017

Brexit: Entsendung England und Nordirland

Aufgrund des beabsichtigten EU-Austritts des Vereinigten Königreichs werden die A1- Entsendebescheinigungen für Tätigkeiten im Vereinigten Königreich nicht mehr für Zeiträume ausgestellt, die über den 29. März 2019 hinausgehen.
>>weiter
Nürnberg 17.05.2017

Norwegen: Abschaffung der Pflicht zur Fiskalvertretung

Deutsche Unternehmen, die Dienstleistungen in Norwegen ausführen, können sich nun über eine Erleichterung des Verwaltungsaufwands freuen.
>>weiter
Nürnberg 17.05.2017

Kooperationspartner europaweit suchen und finden

Die größte Technologiedatenbank Europas mit über 6000 Kooperationsangeboten und Gesuchen sowie Partnersuchen für EU Projekte aus 50 Ländern bietet Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Bayern optimale Möglichkeiten.
>>weiter
Nürnberg 15.05.2017

Österreich: Lohnunterlagen auf der Baustelle bereithalten!

Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz in Österreich: Unterlagen auf Smartphone reichen nicht aus
>>weiter
Kopenhagen 10.05.2017

Dänemark: Entsendung von Mitarbeitern

Die Deutsch-Dänische Handelskammer (AHK) bitete in ihrem Newsletter Informationen zu aktuellen Rechts- und Steuerthemen in Dänemark.
>>weiter
Wiesbaden 08.05.2017

Export: Großbritannien zweitwichtigester EU-Absatzmarkt

Beim morgigen Europatag wird der Brexit Thema sein. Das Vereinigte Königreich ist für die deutschen Exporteure der zweitwichtigste Absatzmarkt unter den EU-Mitgliedstaaten.
>>weiter
München 02.05.2017

Konsularisches Korps festigt Bayerns Kontakte in die Welt

Auf die wichtige Funktion des bayerischen konsularischen Korps hat Wirtschaftsstaatssekretär Pschierer hingewiesen.
>>weiter
Nürnberg 27.04.2017

Zufrieden? - Umfrage zur Zwischenevaluierung des COSME-Programms

Das Förderprogramm COSME der EU-Kommission hat das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen in der EU zus stärken.
>>weiter
München 27.04.2017

EU-Export: Statistiken zu EU-Warenverkehr im Jahr 2016

Die Vereinigten Staaten (610 Mrd. Euro,17,7% des gesamten Wahrenverkehrs der EU) und China (515 Mrd. Euro, 14,9%) blieben im Jahr 2016 die wichtigsten Handelsparter der Europäischen Union im Warenverkehr.
>>weiter
Leipzig 30.03.2017

Die EU ist gut!

Das ARD-Politmagazin FAKT erklärt in einem Film, warum die EU auch Vorteile hat.
>>weiter
Nürnberg 23.03.2017

Website Enterprise Europe Network Bayern im neuen Look

Frisch, benutzerfreundlich, übersichtlich: Die Online-Plattform des bayerischen Beratungsnetzwerks Enterprise Europe Network erstrahlt in neuem Glanz.
>>weiter
Wiesbaden 02.03.2017

Geldwäsche? - Einrichtung der Financial Intelligence Unit (FIU)

Gemäß den Vorgaben der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, weiterer internationaler Rechtsakte und der Empfehlungen der bei der OECD angesiedelten Financial Action Task Force (FATF) ist jeder Mitgliedstaat verpflichtet, auf nationaler Ebene eine sogenannte Financial Intelligence Unit (FIU) einzurichten.
>>weiter
Brüssel 23.02.2017

Neue Guideline für die Anwendung der Druckgeräterichtlinie

Im Zuge der Anpassung europäischer Richtlinien an das New Legislative Framework wurde auch die Druckgeräterichtlinie neu verfasst.
>>weiter
Warschau 22.02.2017

Reisetipp: Geschäftsanbahnung Polen

Branchen: Innovative Systeme für den Verkehr und Smart Mobility.
>>weiter
Berlin 21.02.2017

Bundesregierung übernimmt Exportkreditgarantien von über 20 Mrd. Euro

....und Investitionsgarantien von über 4 Mrd. Euro: Die Bundesregierung unterstützt auf vielfältige Weise deutsche Unternehmen und Banken bei ihren Auslandsaktivitäten.
>>weiter
Brüssel 16.02.2017

Europäer wissen zu wenig über ihre Rechte als EU-Bürger

Die Europäische Kommission bemüht sich, mit gezielter Öffentlichkeitsarbeit, EU-Bürgern die Vorteile der Union schmackhaft zu machen.
>>weiter
München 10.02.2017

Wirtschaftsforum Baltische Staaten

Wie Sie die vielfältigen Geschäftsmöglichkeiten in den Baltischen Staaten nutzen können, erfahren Sie am 6. März in München!
>>weiter
Brüssel 08.02.2017

Europäischer Beschluss zur vorläufigen Kontenpfändung

Am 18. Januar 2017 sind neue EU-Regeln zur vorläufigen Kontenpfändung in Kraft getreten. Sie sollen es vor allem kleinen und mittleren Unternehmen erleichtern, Schulden einzutreiben.
>>weiter
München 02.02.2017

Vom Labor an den Markt: EU fördert innovative Forschung – auch in Deutschland

Zum einem unterstützt die Europäische Kommission mit 33 Mio. Euro die schnellere Marktreife von 17 innovativen Projekten aus 19 Ländern. Jedes der geförderten Projekte wird bis zu 2 Mio. Euro aus dem Forschungsprogramm Horizont 2020 erhalten.
>>weiter
Paris 31.01.2017

Frankreich: Neue Meldepflichten von gefährlichen Gemischen und Bioziden

In Frankreich unterliegen sämtliche gefährliche Gemische einer Meldepflicht bei dem Nationalen Institut für Forschung und Sicherheit (Institut National de Recherche et de Sécurité, INRS).
>>weiter
Berlin 23.01.2017

Europäische Union will die digitale Integration voranbringen

Die Europäische Union widmet sich nach Angaben von Germany Trade & Invest (GTAI) verstärkt dem freien und schnellen Datenverkehr im gemeinsamen Markt.
>>weiter
Nürnberg 23.01.2017

Konsultation zur Produkthaftungs-Richtlinie startet

Die Richtlinie 85/374/EWG garantiert die Haftung des Herstellers bei Schäden durch fehlerhafte Produkte. Diese Richtlinie bietet den Verbrauchern die Möglichkeit, eine finanzielle Entschädigung für Tod oder Körperverletzung. , sowie für Schäden an Produkten des privaten Gebrauchs geltend zu machen.
>>weiter
Berlin 19.01.2017

Transparenz über EU-Vorhaben für den Mittelstand durch EU-Mittelstandsmonitor

48 von insgesamt 108 Vorhaben aus dem Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission sind für den Mittelstand besonders wichtig.
>>weiter
Hongkong 18.01.2017

Spielzeughersteller aufgepasst: Chinas Spielzeugmarkt wächst

China wird vom größten Spielzeugproduzenten zu einem wichtigen Absatzmarkt. Die Produzenten sind nach Angaben von Germany Trade & Invest (GTAI) häufig als Auftragsfertiger ausländischer Marken groß geworden und versuchen nun, eigene Produkte zu etablieren.
>>weiter
Nürnberg 17.01.2017

Italien: Umsatzsteuer

Seit Jahresbeginn 2017 müssen alle Unternehmer in Italien eine vierteljährliche Umsatzsteuererklärung abgeben. Diese ersetzt die bisherige Jahreserklärung. Fällig wird die neue Meldung zum Ende des zweitfolgenden Monats nach dem jeweiligen Quartal.
>>weiter
Nürnberg 17.01.2017

Knöllchen ohne Grenzen: Verkehrssünder werden im EU-Ausland stärker als bisher verfolgt

Verkehrssünder, die in einem anderen EU-Land auffällig werden, müssen mehr und mehr mit Konsequenzen rechnen.
>>weiter
München 16.01.2017

Energieeffizienz im Gebäudebau

Die Senkung des Energieverbrauchs von Gebäuden ist in den meisten Ländern das zentrale Thema höherer Energieeffizienz.
>>weiter
München 12.01.2017

Entsendung von Arbeitnehmern nach Italien – neue Vorschriften

Die im neuen italienischen Arbeitnehmer-Entsendegesetz vorgesehenen Verpflichtungen für im EU-Ausland ansässige Unternehmen, die Arbeitnehmer nach Italien entsenden, sind Ende 2016 in Kraft getreten.
>>weiter
Nürnberg 12.01.2017

Musikinstrumentenbauer aufgepasst: Geschäftsanbahnungsreise nach Polen

Musikinstrumente "Made in Germany" werden weltweit sehr geschätzt. Auch im Nachbarland Polen wurde ihre hohe Qualität von den Berufsmusikern und Musikinstrumentenhändlern schon längst erkannt.
>>weiter
München 11.01.2017

Bayern in China: Delegationsreise im Juli

Zielorte der Reise sind Chengdu und Guangzhou.
>>weiter
Bonn 10.01.2017

Bio-Lebensmittel sind in Frankreich immer präsenter

Der Verkauf von Bio-Lebensmitteln in Frankreich hat sich nach Angaben von Germany Trade & Invest (GTAI) im 1. Halbjahr 2016 gegenüber dem Vorjahr um rund 20% erhöht. Für das Gesamtjahr schätzt die Branchenorganisation Agence Bio den Absatz auf 6,9 Mrd. Euro.
>>weiter
München 10.01.2017

Lieferantenerklärung (LE) ausstellen für 2017

So wähle ich den korrekten Gültigkeitszeitraum für meine Langzeit-LE (LLE): Die Neuregelungen des Unionszollkodex (UZK) verursachen auch hinsichtlich des wählbaren Ausstellungszeitraums für LLEs immer wieder Unsicherheiten.
>>weiter
München 09.01.2017

BIHK-Studie: Dienstleistungsverkehr im EU-Binnenmarkt: Hürden, Hindernisse und Herausforderungen

Dienstleistungen gewinnen weltweit an wirtschaftlicher Bedeutung. Dies zeigt sich sowohl in der zunehmenden Wirtschaftskraft des Dienstleistungssektors, als auch in der wachsenden Zahl an Dienstleistungen, die vom produzierenden Gewerbe erbracht werden.
>>weiter
München 09.01.2017

Delegationsreise nach Schweden und Norwegen, Thema „Mobilität der Zukunft“ und „Digitale Wirtschaft“

Das Bayerische Wirtschaftsministerium organisiert in Zusammenarbeit mit Bayern International vom 1. bis 5. Mai 2017 eine Delegationsreise zu den Themen „Mobilität der Zukunft“ und „Digitale Wirtschaft“ nach Schweden und Norwegen. Zielorte sind Stockholm, Göteborg und Oslo.
>>weiter
München 22.12.2016

Delegationsreise nach Schottland mit Ilse Aigner

Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner wird vom 22. bis 24. März 2017 mit einer Wirtschaftsdelegation bayerischer Start-ups sowie Vertretern der Energiebranche nach Schottland (Edinburgh) reisen.
>>weiter
München 21.12.2016

Exportmarkt-Informationen für die bayerische Ernährungswirtschaft

Ob Weißwurst oder Bier - bayerische Lebensmittel sind beliebt - hierzulande und weltweit.
>>weiter
Krefeld 21.12.2016

Niederlande: Neuer IHK-Praxisratgeber

Trotz unmittelbarer Nachbarschaft zeigen Niederländer Denk- und Verhaltensmuster, die sich von der deutschen Mentalität unterscheiden. Darüber informiert der Praxisleitfaden "Interkulturell kompetent unterwegs in den Niederlanden" der IHK Mittlerer Niederrhein.
>>weiter
München 20.12.2016

Bayerische Unternehmer- und Delegationsreisen

Das Programm für die bayerischen Unternehmer- und Degaltiosreisen 2017 steht fest. Mit dabei unter anderem: USA, China, Schottland, Südafrika.
>>weiter
München 20.12.2016

Bayerns Exporte und Importe im Oktober im Minus

Handel mit den USA gegenüber Oktober 2015 um ein Fünftel gesunken! Die bayerische Wirtschaft exportierte im Oktober 2016 Waren im Wert von 15,4 Milliarden Euro, dies sind 3,7 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.
>>weiter
Berlin 20.12.2016

Deutschland und Frankreich können digitalen Binnen­markt voranbringen

Beide Länder stehen zusammen für ein Drittel der ITK-Umsätze in der EU: Deutschland und Frankreich können gemeinsam die Weichen stellen, um das Ziel eines einheitlichen digitalen Binnenmarktes in Europa schnellstmöglich zu erreichen.
>>weiter
Sofia 20.12.2016

Schiedsgericht in Bulgarien

Viele bayerische Firmen haben Geschäftsbeziehungen zu Bulgarien. Kommt es zu Konffliktfällen, landen diese meistens vor Gericht. Das kostet viel Zeit, Geld und Nerven. Bereits im Juni 2016 wurde an der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer das Ständige Schiedsgericht gegründet.
>>weiter
Bonn/Aschaffenburg 19.12.2016

Dienstleistungen erbringen in …

Germany Trade & Invest bietet in seiner Reihe "Dienstleistungen in..." Informationen über das Thema Dienstleistungserbringung im Ausland.
>>weiter
London 15.12.2016

Deutsche Ansichten über den Brexit

Deutsch-Britische Wirtschaft wünscht sich einen weichen Brexit, erwartet aber einen harten Brexit. Das sind die Ergebnisse einee Studie der Deutsch-Britischen Industrie- und Handelskammer.
>>weiter
Berlin 15.12.2016

Handelsübereinkommen der EU mit Kolumbien und Peru

Das Europäische Parlament hat gestern dem Beitritt Ecuadors zum Handelsübereinkommen der Europäischen Union mit Kolumbien und Peru zugestimmt.
>>weiter
Berlin 14.12.2016

dena beteiligt sich am Aufbau eines europäischen Biogasregisternetzwerks

Nachfrage nach Biomethan steigt seit Jahren in Europa: Gemeinsam mit elf internationalen Partnern baut die dena ein europäisches Biogasregisternetzwerk auf.
>>weiter
Nürnberg 14.12.2016

Geschenk mit unliebsamen Überraschungen

An Weihnachten ist es der gute Brauch, Kunden und Partnern kleine Aufmerksamkeiten zu schicken. Doch Vorsicht: Geschenksendungen sind nicht grundsätzlich abgabenfrei. Falls Sie ein Präsent aus dem Ausland erhalten, sollten Sie sich mit den Zollbestimmungen vertraut machen, damit die Freude nicht einer unangenehmen Überraschung weicht.
>>weiter
Nürnberg 14.12.2016

Italien: Neue Bestimmungen zur Entsendung von ausländischen Arbeitskräften

Italien ist dabei, die Bestimmungen zur Entsendung von ausländischen Arbeitskräften zu verschärfen. Betroffen sind Unternehmen, die in einem anderen EU-Mitgliedsstaat ansässig sind, eine Dienstleistung für ein Unternehmen in Italien erbringen oder einen oder mehrere Arbeitnehmer nach Italien entsenden.
>>weiter
Nürnberg 08.12.2016

Leitfaden zur neuen EU-Niederspannungsrichtlinie

Seit April diesen Jahres ist die neue Niederspannungsrichtlinie in Kraft getreten. Da es aufgrund der zahlreichen Neuregelungen immer wieder zu Unsicherheiten in der Auslegung kommt, hat sich die EU-Kommission entschlossen, einen neuen Leitfaden zur Niederspannungsrichtlinie herauszugeben.
>>weiter
Nürnberg 08.12.2016

Zoll: Beginn des Verfahrens „Registrierter Ausführer (REX)"

Beginnend ab dem 1. Januar 2017 wird die Dokumentation des präferenziellen Ursprungs von Waren im Allgemeinen Präferenzsystem (APS) schrittweise auf das System des registrierten Ausführers (REX) umgestellt. Die Registrierung in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union beginnt ab dem 1. Januar 2017.
>>weiter
Regensburg 07.12.2016

Langzeit-Lieferantenerklärung (LLE) ausstellen für 2017

Die Neuregelungen des Unionszollkodexes verursachen hinsichtlich des wählbaren Ausstellungszeitraums für LLEs Unsicherheiten. Anhand einiger Beispiele sollen diese beseitigt werden.
>>weiter
München 05.12.2016

Schweiz: Das neue „Swissness“-Recht

Die neue „Swissness“-Gesetzgebung verstärkt den Schutz der Bezeichnung „Schweiz“ und des Schweizerkreuzes. Sie trägt dazu bei, deren Missbrauch zu verhindern und einzudämmen, damit der Wert der „Marke Schweiz“ langfristig erhalten bleibt. Die neue „Swissness“-Gesetzgebung tritt am 1. Januar 2017 in Kraft.
>>weiter
München 05.12.2016

Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Innenministerrat hat beschlossen, die Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze und weiteren Schengen-Binnengrenzen in Dänemark, Österreich, Schweden und Norwegen um weitere drei Monate zu verlängern.
>>weiter
Nürnberg 24.11.2016

Einkäuferreise Baumarkt Schweiz in München

Deutsche Lieferanten und Dienstleister gesucht!
>>weiter
Nürnberg 24.11.2016

Erfolgreich mit dem Enterprise Europe Network

Zehn Netwerkpartner, elf best- practice-Beispiele: In der druckfrischen Erfolgsgeschichten-Broschüre des Enterprise Europe Network Bayern können Sie sich ein Bild von der Top-Beratung dieses Netzwerks machen.
>>weiter
München 24.11.2016

Exportpreis Bayern 2016 verliehen

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat gestern Abend in München den Exportpreis Bayern 2016 an vier mittelständische Unternehmen in den Kategorien Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung verliehen.
>>weiter
Eschborn/Berlin 24.11.2016

Jetzt bewerben für den Deutschen Unternehmerpreis für Entwicklung 2017

Der Wettbewerb um den Deutschen Unternehmerpreis für Entwicklung 2017 ist eröffnet. Der Preis zeichnet unternehmerisches Engagement mit einer positiven Wirkung für Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern aus.
>>weiter
Augbsurg 16.11.2016

Handwerksleistungen in Österreich und der Schweiz

Die Handwerkskammer Schwaben hat ihre Merkblätter zu grenzüberschreitenden Handwerksleistungen in Österreich und der Schweiz überarbeitet.
>>weiter
Bonn 15.11.2016

Frankreich sucht nach Lösungen für die alternde Gesellschaft

Trotz der im Vergleich zu anderen europäischen Ländern hohen Geburtenrate steht auch Frankreich eine deutliche Alterung der Bevölkerung bevor. Etwa ab 2040 wird es nach Angaben von Germany Trade & Invest (GTAI) mehr Senioren als Kinder und Jugendliche geben.
>>weiter
Nürnberg 15.11.2016

USA: Visumpflicht ist zu beachten

Immer mehr deutsche Firmen sind in den USA aktiv. Doch Vorsicht: Bei der Entsendung von Mitarbeitern zur Arbeitsaufnahme in den USA ist dringend die Visumpflicht zu beachten.
>>weiter
Athen 14.11.2016

Griechenland: Kooperationsplattform

Die von der AHK Griechenland initiierte webbasierte Plattform, auf der bereits mehr als 800 griechische Unternehmen ihre freien Kapazitäten, Produkte und Dienstleistungen anbieten, wird nun auch vom griechischen Außenministerium unterstützt.
>>weiter
Moskau 14.11.2016

Russlands Kohleindustrie bietet neue Absatzchancen

Steigende Förderung kurbelt Nachfrage nach Bergbau- und Sicherheitstechnik an: Russlands Kohleindustrie bietet nach Angaben von Germany Trade & Invest (GTAI) neue Geschäftschancen für deutsche Unternehmen.
>>weiter
Nürnberg 14.11.2016

Schweiz: Anpassung der Leistungsabhängigen Schwerverkehrsabgabe zum 01.01.2017

Die Schwerverkehrsabgabe ist eine in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein leistungsabhängige Abgabe, die bei Gütertransporten ab einem KFZ-Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen zusätzlich zur Vignettenpflicht anfällt. Ab 1. Januar 2017 gelten neue Abgabesätze.
>>weiter
München 10.11.2016

US-Wahlen, ein Tag danach: Was kommt jetzt?

Der neue US-Präsident heißt Donald Trump. Bayerns Wirtschaft hofft auf den Erhalt der guten Handelsbeziehungen zu den USA.
>>weiter
Berlin 08.11.2016

Sammlung deutscher Berufsbildungsprojekte weltweit

Unternehmen können ihre Projekte in Datenbank präsentieren: Deutsche Anbieter von Aus- und Weiterbildung können ihre Aktivitäten in der "Datenbank Berufsbildungszusammenarbeit" vorstellen.
>>weiter
Nürnberg 07.11.2016

Vormerken: CSR-Tag in Nürnberg - Lieferketten verantwortlich gestalten, über Nachhaltigkeit berichten

CSR bedeutet Coporate Social Responsibility und bedeutet nichts anders als unternehmerische Verantwortung in der Geschäftspraxis.
>>weiter
Brüssel 07.11.2016

Neustart der Verhandlungen mit den USA über TTIP gefordert

Der Außenminister Luxemburgs Asselborn und Österreichs Vizekanzler Mitterlehner fordern ein Neustart der Verhandlungen mit den USA über das TTIP-Abkommen.
Brüssel 28.10.2016

Termin-Tipp: Mehr Innovationsfähigkeit für europäische KMU

Innovationen sind der Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit der europäischen Unternehmen. Aber insbesondere bei vielen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) besteht nach wie vor akuter Handlungsbedarf.
>>weiter
München 27.10.2016

Aigner: "CETA liegt im Interesse Bayerns"

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner begrüßt die innerbelgische Einigung. „Damit ist ein Abschluss der Verhandlungen in Sicht. Ein Scheitern von CETA liegt nicht im Interesse des Exportlandes Bayern“, erklärt Aigner.
>>weiter
Berlin 27.10.2016

Hindernisse im EU-Dienstleistungsbinnenmarkt – DIHK veröffentlicht Umfrageergebnisse

Zahlreiche bürokratische Hürden erschweren das Erbringen von Dienstleistungen über die europäischen Binnengrenzen hinweg. Hindernisse nehmen sogar eher zu als ab. Der Deutsche Industrie. und Handelskammertag (DIHK) hat dazu eine Umfrage mit Beispielen aus 15 EU-Mitgliedstaaten vorlegt.
>>weiter
Bonn/Dublin 25.10.2016

Achtung: Unternehmer müssen in Irland die Bauabzugssteuer beachten

Die in Irland zu entrichtende Bauabzugssteuer ("Relevant Contract Tax") müssen deutsche Unternehmen, die Bauleistungen in Irland erbringen, "auf dem Schirm" haben. Fehlende Registrierungen können nsch Angaben von Germany Trade & Invest (GTAI) empfindliche Strafzahlungen nach sich ziehen.
>>weiter
Nürnberg 20.10.2016

Exportschlager Musikinstrumente

Bayerische Musikinstrumentenbauer auf der Mondomusica in Cremona: Die Mondomusica, der Internationale Salon handwerklich gefertigter Musikinstrumente, ist im Messekalender des bayerischen Handwerks seit vielen Jahren ein fester Bestandteil.
>>weiter
Brüssel 20.10.2016

Termin-Tipp: EU-Sektorseminar zum Thema Wasser

„Wasser in den EU-Drittstaatenprogrammen“ am 15. November 2016 in Brüssel.
>>weiter
München 20.10.2016

So war´s: Wirtschaftsforum Westbalkan

In der Münchner IHK Akademie diskutierten auf dem „Wirtschaftsforum Westbalkan“ Minister aus fünf Ländern Südosteuropas über die Frage, wie es mit dem EU-Integrationsprozess weitergeht.
>>weiter
Berlin 19.10.2016

Bundeskabinett stimmt Unterzeichnung von CETA zu

Das Kabinett hat heute die Zustimmung zur Unterzeichnung von CETA für die Bundesrepublik Deutschland gegeben.
>>weiter
Athen 14.10.2016

AHK im Fokus: Standort Griechenland

Kein anderes Land wird so sehr mit der Schuldenkrise Europas in Verbindung gebracht wie Griechenland. Dass es sich dank der Reformen nun wieder auf einem guten Weg befindet, betont Athanassios Kelemis, Geschäftsführer der Deutschen Auslandshandelskammer (AHK) Griechenland, in der Oktober-Ausgabe von "AHK im Fokus" des Deutschen Industrie- und Handelskammertags DIHK.
>>weiter
München 14.10.2016

Aigner: "Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu CETA ist ein wichtiges Signal für den freien Welthandel"

Auch Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu CETA, nach der die Bundesregierung im Rat der Unterzeichnung und der vorläufigen Anwendung von CETA zustimmen kann.
>>weiter
München 13.10.2016

Bayerische Wirtschaft erleichtert über Ceta-Entscheidung

Die bayerische Wirtschaft begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, dass Deutschland dem Ceta-Handelsabkommen mit Kanada zustimmen kann. Damit steht der Unterzeichnung von Ceta am 27. Oktober auf dem EU-Kanada- Gipfel nichts mehr im Wege.
>>weiter
Berlin 13.10.2016

Stipendienprogramm der deutschen Wirtschaft für den westlichen Balkan

Wertvoll für Ihr Unterehmen: Im Rahmen des Zoran Djindjic Stipendienprogramms absolvieren Graduierte und Studierende aus Serbien, Kroatien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Montenegro und Albanien drei- bis sechsmonatige Praktika in einer deutschen Firma.
>>weiter
Berlin 11.10.2016

EU-Investitionen haben 2007-2013 über 100.000 Arbeitsplätze in Deutschland geschaffen

Über die EU-Struktur- und Investitionsfonds entstanden in Deutschland zwischen 2007 und 2013 über 108.000 neue Jobs, davon ca. 45.000 in kleinen und mittleren Unternehmen und 5.400 im Bereich Forschung.
>>weiter
München 11.10.2016

Leitfaden für EU-Förderungen

Über die Vielzahl der vorhandenen EU-Fördermöglichkeiten können sich Erstantragsteller in dem Leitfaden für EU-Förderungen informieren.
>>weiter
Berlin 10.10.2016

Ausländische Märkte erschließen und sichern

Die Bundesregierung will die Wettbewerbssituation deutscher Unternehmen bei strategischen Großprojekten im Ausland verbessern. Für die Erschließung ausländischer Märkte hat das Kabinett jetzt ein Strategiepapier beschlossen.
>>weiter
München 10.10.2016

Chemie-Nobelpreis geht an EU-geförderte Molekularforscher

Der Nobelpreis für Chemie 2016 geht an die Molekularforscher Jean-Pierre Sauvage, Sir J. Fraser Stoddart und Bernard L. Feringa. Alle drei haben an EU-Forschungsprojekten teilgenommen.
>>weiter
Nürnberg 10.10.2016

Denkmalpflege in Tschechien: Geschäftschancen für Handwerksbetriebe

Mit Hilfe von EU-Mitteln startet in Tschechien eine neue Welle bei der Denkmalsanierung. Bis zum Frühjahr 2017 können Eigentümer und Betreiber historischer Gebäude Mittel beim Regionalministerium beantragen. Fast 70 Mio. Euro stehen dafür bereit.
>>weiter
New York/Berlin 10.10.2016

15. TTIP-Verhandlungsrunde beendet

Das Themenspektrum für die 15. Verhandlungsrunde war breit angelegt. Die Verhandlungen sind in allen Bereichen fortgeführt worden, aber mit einem Schwerpunkt auf der regulatorischen Säule, z.B. zum Thema regulatorische Kooperation.
Passau 05.10.2016

EU-Grenzbeschlagnahmestatistik 2015 veröffentlicht: Keine Entwarnung bei gefälschten Produkten

2015 haben die EU-Zollbehörden 40 Millionen gefälschte Produkte im Wert von rd. 650 Mio. EUR an den EU-Außengrenzen sichergestellt. Nach der neuesten Statistik wurden damit EU-weit schätzungsweise 5 Millionen mehr nachgeahmte Waren beschlagnahmt als im Vorjahr.
>>weiter
Nürnberg 04.10.2016

Neue Broschüre zum Online-Handel

Mehr als 45 Millionen Einkäufe wurden im Jahre 2013 nach Angaben des Statistischen Bundesamts in Deutschland im Internet getätigt. Und es werden in Zukunft noch mehr werden.
>>weiter
Augsburg 04.10.2016

Schweden: Ab jetzt Strafen für Verstöße gegen das elektronische Personalregister im Baubereich!

Bereits seit Januar 2016 müssen in Schweden tätige Bauunternehmen auf ihren Baustellen ein elektronisches Personalregister führen. Dadurch soll Schwarzarbeit verhindert und eine gesunde Konkurrenz gefördert werden.
>>weiter
München 25.01.2016

Japan: EU-Japan Technology Transfer Helpdesk

Ab Februar 2016 steht Unternehmen eine neue Plattform mit speziellen Informationen zum Thema ‎Technologietransfer zwischen europäischen und japanischen Unternehmen zur Verfügung. ‎
>>weiter