Termintipp: EU-Förderprogramme für KMU

München (26.10.2017) - Sie entwickeln innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen und brauchen dafür finanzielle Unterstützung? Sie sind an europäischen Fördermöglichkeiten interessiert?

Dann lädt die Bayerische Forschungsallianz (BayFOR) in Kooperation mit der IHK für München und Oberbayern Sie zur Informationsveranstaltung des Enterprise Europe Network

  • am Donnerstag, 7. Dezember 2017, 08:30 bis 14:00 Uhr
  • In der IHK Akademie München, Orleansstr. 10-12, 81669 München ein.

EU-Förderprogramme für KMU

Diese bietet Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Fördermöglichkeiten der EU für KMU, die 2018 sogar noch um einige neue Programme ergänzt werden. Darunter fallen das neu überarbeitete KMU-Instrument, die Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen sowie EUREKA Eurostars. Zudem stellt die Bayern Innovativ GmbH ihr Angebot zur Unterstützung bei der Analyse und Optimierung der Innovationsfähigkeit für kleine und mittlere Unternehmen durch IMP³rove vor. Vertreter der Nationalen Kontaktstelle für KMU und für Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen sowie von EUREKA Eurostars und Bayern Innovativ werden Ihnen diese Programme und Dienstleistungen im Einzelnen vorstellen.

Kooperationspartnersuche und Einzelgespräche

In der Cooperation Lounge des Enterprise Europe Network besteht zudem die Möglichkeit, internationale Partner für Forschungskooperationen zu finden und sich über das Dienstleistungsportfolio für bayerische KMU zu informieren. Ebenso lernen Sie unser Partnering-Tool kennen, mit dem Sie potenzielle Projektpartner ausfindig machen können.

Termine für Einzelberatungen mit den Referenten können Sie ebenfalls vereinbaren – diese finden im Anschluss an das offizielle Programm statt. Um an einem Einzelberatungsgespräch teilzunehmen, laden Sie sich bitte die Projektskizze herunter und senden diese ausgefüllt bis zum 23. November 2017 an Natalia García Mozo.

Weitere Informationen sowie ein detailliertes Programm finden Sie auf der BayFOR Webseite. Direkt zur Anmeldung gelangen Sie hier. Die Teilnahmegebühr beträgt 120 Euro, zzgl. MwSt. Anmeldeschluss ist der 23. November 2017.