Onlineportal "Re-open EU"

München (05.11.2020) - Das Coronavirus breitet sich wieder in der gesamten Europäischen Union aus und wirkt sich in vielerlei Hinsicht auf das öffentliche Leben aus.

Das Bild zeigt eine Weltkugel, die von mehreren Viren bedroht wird.

Die Regierungen haben verschiedene restriktive Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und Menschenleben zu schützen. Die Situation verändert sich rasch, ebenso wie die Reaktion der Mitgliedstaaten.

Daher hat die Europäische Kommission mit der Internetseite Re-open EU eine nützliche Plattform geschaffen: Dieses Tool bietet alle Informationen, die für eine Reise oder einen Aufenthalt in Europa in Bezug auf Corona-Maßnahmen nützlich sind. Auf einer interaktiven Karte sind die Einstufungen aller Länder nach den Farben der Corona-Ampel zu sehen.

Sie erfahren hier

  • ob an Ihrem Reiseziel der Flughafen geöffnet ist
  • ob öffentliche Verkehrsmittel fahren
  • in welchen Situationen Gesichtsmasken erforderlich sind 
  • wie viele Personen sich treffen dürfen
  • ob Restaurants oder Cafés geöffnet haben
  • welche Quarantäne- und Testanforderungen für Reisende bestehen 
  • ob mobile Coronavirus-Kontaktnachverfolgungs- und Warn-Apps vorhanden sind.

Die Seite wird regelmäßig aktualisiert und ist in 24 Sprachen verfügbar. Bitte beachten Sie auch die Reisewarnungen.

Quelle: Newsletter HWK München/EU-Kommission