Kostenlos für KMU: eTranslation, das Online-Übersetzungstool der EU-Kommission

München (12.05.2020) - Nicht nur die Staatsgrenzen bergen momentan für viele im Ausland tätige Unternehmen Schwierigkeiten. Auch sprachliche Barrieren hemmen die Außenwirtschaft. Diese können KMU nun kostenlos überwinden – mit dem Übersetzungstool der EU-Kommission.

In Zeiten von Corona gibt es fast täglich neue Regelungen in den europäischen Staaten. Für Unternehmen, die im Ausland operieren, ist es oft schwierig, alle relevanten Informationen zu sammeln und mit den Partnern im Ausland abzuklären, ob der Warentransport oder die Dienstleistungserbringung reibungslos funktionieren kann – auch aufgrund von sprachlichen Barrieren.

eTranslation

Ab sofort können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eTranslation für die Übersetzung von Dokumenten nutzen. Dabei handelt es sich um ein modernes Online-Tool der Europäischen Kommission für maschinelle Übersetzungen. Der maschinelle Überstzungsservice fertigt automatische Rohübersetzungen an. Sie sind dazu geeignet, den Inhalt grob zu erfassen und können als Grundlage für eine Übersetzung durch Menschen dienen. Möglich sind diese in alle 24 offiziellen EU-Sprachen sowie ins Russische, Norwegische und Isländische. Wenn Sie allerdings eine wirklich genaue, qualitativ hochwertige Übersetzung benötigen, muss der Text von einem qualifizierten, professionellen Übersetzer überarbeitet werden.

Zur Nutzung ist eine kurze Registrierung notwendig. Sobald diese bestätigt ist, kann eTranslation nach einem Login jederzeit aufgerufen werden. Der Service ist kostenlos. Gerade in außenwirtschaftlichen Angelegenheiten können KMU somit Zeit und Geld sparen. 

Quelle: Europäische Kommission, News International IHK München