i-Portunus: EU-Förderung für Kulturschaffende

Nürnberg (28.12.2020) - i-Portunus - das Pilotprojekt der Europäischen Kommission zur Mobilität von rund 200 Künstlern ist gestartet. Das Gesamtbudget beträgt 500.000 Euro.

Au dem Bild sind Zahnräder zu sehen.

Nach Angaben des EEN-Bayern Partners Bayern Innovativ wurden Anfang Dezember zwei Aufrufe zur Einreichung von Bewerbungen veröffentlicht. Die aktuellen Aufrufe betreffen die Themen Musik und literarische Übersetzung. Einreichungsfrist für Projektanträge ist der 28. Februar 2021.

Geplant ist es, Anfang 2021 drei weitere Aufrufe, die die Themen Architektur, kulturelles Erbe und - erneut- Musik abdecken, zu veröffentlichen. Wenn es die Bedingungen erlauben, wird i-Portunus KünstlerInnen zwischen Juni/ Juli und November 2021 für einen Zeitraum zwischen sieben und 60 Tagen mit einem Höchstbetrag von 3.000 Euro für Auslandsreisen unterstützen. Diese Aktionen werden vom Europäischen Parlament und den Mitgliedsstaaten nachdrücklich unterstützt und sind neu in der europäischen Kulturagenda enthalten.

Weiterführende Informationen zum Projekt i-Portunus sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Quellen: Newsletter Bayern Innovativ, Europäische Kommission