EU-Forschungsförderung in den Lebenswissenschaften (Calls 2020)

München (08.05.2019) - Am 6. Juni 2019 haben akademische Institutionen und erstmals auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Bereich Lebenswissenschaften (Gesundheit, Ernährung, Landwirtschaft, Biowirtschaft), die an europäischen Verbundforschungsprojekten interessiert sind, die Möglichkeit, sich über EU-Forschungsförderung unter Horizon 2020 zu informieren.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Technischen Universität München, der NKS Lebenswissenschaften, dem EU-Büro der Max-Plack-Institute im Regionalcluster Bayern, der Ludwig-Maximilians-Universität München, BioM, dem HelmholtzZentrum München sowie dem Enterprise Europe Network und der Bayerischen Forschungsallianz.

Im Anschluss an die Vorträge erhalten Sie die Möglichkeit einer individuellen Antragsberatung durch die ExpertInnen der NKS Lebenswissenschaften.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Kontakt in der BayFOR:
Dr. rer. nat. Michaela-Rosemarie Hermann, MBA
Fachbereichsleiterin Gesundheitsforschung & Biotechnologie
Telefon: +49 (0)89 9901 888 - 154
hermann(at)bayfor.org