Dänemark: Geschäftsreise „Bauwirtschaft im Denkmalschutz“

Kopenhagen (12.12.2017) - Wenn Sie im Bereich der Denkmalpflege als Handwerker aktiv sind, können Sie vom 5. – 8. März 2018 an einer Geschäftsanbahnungsreise nach Dänemark teilnehmen.

In Dänemark stehen die Chancen für erfahrene deutsche Handwerker sehr gut. Unter den ca. 4 Millionen Gebäuden im Land sind ca. 9.000 Gebäude denkmalgeschützt und somit der Schloss- und Kulturbehörde unterstellt.

Weiterhin sind ca. 300.000 Gebäude „erhaltenswert“. Teilweise fehlen jedoch die richtigen Materialien sowie das Fachwissen, das für die Restaurierung geschützter Gebäude nötig ist. Hier bestehen sehr gute Möglichkeiten für Sie, Ihre Leistungen und Produkte in Dänemark anzubieten. Besonders gefragt ist das Knowhow von zum Beispiel Stuckateuren sowie Materialien wie Farbe, Glas, Ziegel und Beschläge.

Bei Interesse melden Sie sich bis spätestens 20. Dezember 2017 bei der Deutsch-Dänischen Handelskammer, Kongens Nytorv, DK-1050 Kopenhagen K. Ihre Ansprechpartnerin ist Lisa Koch, Tel. +45 33 41 10 42, E-Mail: lk(at)handelskammer.dk, www.handelskammer.dk