Zoll > Einfuhr > Zollverfahren

Zollverfahren

Der Zollkodex kennt acht Zollverfahren, die in Artikel 4 Nr. 16 aufgeführt sind. Bestimmte Zollverfahren bedürfen allerdings einer vorherigen Bewilligung.

Neben der Überführung in den zollrechtlich freien Verkehr und der Ausfuhr kennt das Zollrecht noch sechs weitere Verfahren mit besonderer wirtschaftlicher Bedeutung.   

Aktive / passive Veredelung

Das Zollverfahren der aktiven Veredelung ermöglicht die Einfuhr von Nichtgemeinschaftswaren ins Zollgebiet unter Zollbefreiung.

Das Zollverfahren der passiven Veredelung ermöglicht die Wiedereinfuhr von Verdelungserzeugnissen aus Drittländern mit Differenz- / Mehrwertverzollung. 

Zolllager

Im Zolllagerverfahren können an bestimmten zugelassenen Orten oder Lagereinrichtungen Waren unter Abgabenbefreiung gelagert werden.