Unser Service für Sie > Europäische und nationale Förderprogramme > EU-Fördermittel > Programme für Forschung, Entwicklung und Innovation

Programme für Forschung, Entwicklung und Innovation

Zentrale Rolle von kleinen und mittleren Unternehmen in der EU
 
Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) verfügen über ein hohes Innovationspotenzial und gelten daher als „Jobmotor“ der EU. Sie können Forschungsergebnisse schnell in marktfähige Produkte überführen und damit neue Arbeitsplätze schaffen.  
Laut der Generaldirektion Unternehmen und Industrie der EU-Kommission sind „über 99 % aller europäischen Unternehmen in der Tat KMU (siehe Definition von KMU). Sie schaffen zwei von drei Arbeitsplätzen in der Privatwirtschaft und sind für über die Hälfte der gesamten Wertschöpfung aller Unternehmen in der EU verantwortlich. Zudem ist der Mittelstand das wirkliche Rückgrat der europäischen Wirtschaft. Ihm ist Wohlstand und wirtschaftliches Wachstum zu verdanken, und er spielt eine Schlüsselrolle in den Bereichen Innovation, Forschung und Entwicklung. Noch verblüffender ist die Tatsache, dass es sich bei neun von zehn KMU eigentlich um Kleinstunternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten handelt. Die Hauptstützen der europäischen Wirtschaft sind somit Kleinstunternehmen, die durchschnittlich zwei Personen beschäftigen. Hierbei handelt es sich wahrscheinlich um das bestgehütete Geheimnis der EU!“
Horizon 2020, das neue europäische Rahmenprogramm für Forschung und Innovation sowie zahlreiche andere Programme, die teilweise speziell auf KMU zugeschnitten sind, bieten exzellente Förderchancen für Projekte in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation.