Kuba Landesflagge $nav.navname

Seit den 90er Jahren durchlebt Kubas staatssozialistische Wirtschaft eine tiefe Krise. Nicht die traditionellen Exportprodukte Zucker und Tabak, sondern Tourismus, Auslandsüberweisungen und der Export von medizinischen Dienstleistungen sind die Stützen der Wirtschaft. Die Regierung Raúl Castro hat einen zögerlichen wirtschaftlichen Reformprozess begonnen. 2015 fanden erste Gespräche zur Lockerung der US-Wirtschaftssanktionen gegen Kuba statt. 

Allgemein

Rating

  • Euler Hermes Zu den Leistungen von Euler Hermes gehört unter anderem die so genannte Länderklassifizierung, eine Einstufung der Länder bezüglich der Ausfuhrgewährleistungen. Diese Liste kann auch als ein Risikoindex gelten. Lesehinweis für die Liste: Für die Berechnung des Entgelts sind die Exportmärkte in Risikokategorien aufgeteilt, mit denen die spezifischen Länderrisiken erfasst werden. Seit dem 1. April 1999 gilt ein OECD-einheitliches siebenstufiges System. Länder mit sehr geringen Risiken werden der Kategorie 1 (geringstes Entgelt), Länder mit stark erhöhtem Risiko der Kategorie 7 (höchstes Entgelt) zugeordnet. 
  • Transparency International Die Organisation hat mittlerweile in mehr als 100 Staaten eigene Sektionen, die gemeinsam den so genannten TI Corruption Perceptions Index (CPI) erstellen.
  • Coface-Risikoabschätzung zu Kuba.

Reisen und Messen - bayerisch gefördert

  • Messe FIHAV, Feria Internacional der La Habana, Havanna, Kuba, 31.10.2016-04.11.2016