Kambodscha Landesflagge $nav.navname

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Export, Import, Außenwirtschaft und Rating zu Kambodscha.

Die Wirtschaft des südostastischen Staates Kambodscha konnte in den letzten Jahren zweistellige Zuwächse verzeichnen; ausländischen Direktinvestoren zogen an. Dennoch leidet das Land immer noch an den Folgen der Schreckensherrschaft der Roten Khmer unter Pol Pot. Bis 1978 wurden zwei Millionen Menschen durch die Regierung getötet. Das Rote-Khmer-Tribunal versucht noch heute die Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufzuarbeiten.

Allgemein

Rating

  • Euler Hermes Zu den Leistungen von Euler Hermes gehört unter anderem die so genannte Länderklassifizierung, eine Einstufung der Länder bezüglich der Ausfuhrgewährleistungen. Diese Liste kann auch als ein Risikoindex gelten. Lesehinweis für die Liste: Für die Berechnung des Entgelts sind die Exportmärkte in Risikokategorien aufgeteilt, mit denen die spezifischen Länderrisiken erfasst werden. Seit dem 1. April 1999 gilt ein OECD-einheitliches siebenstufiges System. Länder mit sehr geringen Risiken werden der Kategorie 1 (geringstes Entgelt), Länder mit stark erhöhtem Risiko der Kategorie 7 (höchstes Entgelt) zugeordnet. 
  • Transparency International Die Organisation hat mittlerweile in mehr als 100 Staaten eigene Sektionen, die gemeinsam den so genannten TI Corruption Perceptions Index (CPI) erstellen. Der CPI listet 168 Länder auf, Kambodscha findet sich derzeit auf Platz 150.
  • Coface-Risikoabschätzung zu Kambodscha.

Recht und Steuern

  • Tax Highlights Alles Wissenswerte zum Thema Steuern in Kambodscha von Deloitte Touche Tohmatsu.
  • Cambodia Tax Profil KMPG wirft einen Blick auf das Steuersystem in Kambodscha.