2014


  • Erfolgsgeschichte: Preis & Preis Werkstätten für Restaurierung

    Regensburg (September 2014) - Das Unternehmen arbeitet im Bereich Restaurierung und Denkmalpflege, mit den Schwerpunkten Restaurierung von Gemälden, Skulpturen und Deckenmalereien. Rainer und Johannes Preis sind diplomierte Restauratoren, fühlen sich dennoch im Handwerksberuf des Kirchenmalers und Vergolders verwurzelt. Zu ihren Projekten im Ausland gehört eine der bedeutendsten Barockkirchen Europas, die Kollegienkirche in Salzburg. Maria Weininger von Bayern Handwerk International hat mit Rainer Preis gesprochen. Er leitet das Unternehmen zusammen mit seinem Bruder Johannes in zweiter Generation. >>weiter

  • Erfolgsgeschichte ehrensache: Keine Angst vorm Export!

    Bayreuth - Ganz oben auf der Erfolgswelle schwimmt sie und es wird noch besser: 2015 für den German Design-Award nominiert, kann sich Kerstin Rank mit ihren einzigartigen Taschen vor Aufträgen kaum retten: >>weiter

  • Erfolgsgeschichte: Glashütte Waldsassen, Weltmarktführer für mundgeblasene Flachgläser

    Waldsassen (24.02.2014) - In der Reihe "Exportschlager bayerisches Handwerk" stellt Bayern Handwerk International die Waldsassener Glashütte Lamberts vor. Sie ist Weltmarktführer für mundgeblasene Flachgläser und ihre Glasmacher zählen weltweit zu den Besten in ihrer Zunft. Die Werkzeuge, mit denen sie aus mundgeblasenem Zylinderglas Flachglas fertigen, sind seit Jahrhunderten dieselben. Der Geschäftsführende Gesellschafter der Glashütte Lamberts, Hans Reiner Meindl, und sein Prokurist, Robert Christ, haben sich darum zum Ziel gesetzt, die traditionelle Flachglas-Herstellung als „immaterielles Weltkulturerbe“ für Deutschland festschreiben zu lassen. Das wäre die vorläufige Spitze der öffentlichen Anerkennungen nach zahlreichen Auszeichnungen wie dem Bayerischen Staatspreis und der Goldmedaille denkmal – für herausragende Leistungen in der Denkmalpflege in Europa. Bayern Handwerk International hat mit Hans Reiner Meindl und Robert Christ gesprochen. >>weiter

  • "Höi-Turm“ Adelboden: Bautechnische Meisterleistung

    München/Adelboden (18.12.2014) - Hoch hinaus wollte das oberbayerische Unternehmen mit seinem Höi-Turm bei Adelboden. Auf knapp 2.000 Metern nämlich wurde dieser errichtet und bietet nun neben einem ausgefallenen Kletterpark auf einer Plattform auch einen wundervollen Rundum-Blick über die Alpen. Doch auch die Vorgeschichte ist spannend und exemplarisch für die Beratung von KMUs im Auslandsgeschäft. >>weiter

  • Aus der Bierstadt für die Brauereien der Welt

    Das Bamberger Unternehmen Kaspar Schulz wird bereits in der 10. Generation als Familienunternehmen geführt. Der Sprung in das Auslandsgeschäft 1985 hat sich absolut gelohnt, heute hat Kaspar Schulz eine Exportquote von 80 Prozent. >>weiter

  • Erfolgeschichte: Wärme in Vakuum verpackt- Hummelsberger Schlosserei

    Mühldorf (20.10.2014) - Das Stahlbauunternehmen Hummelsberger Schlosserei GmbH in Mühldorf hat für den „Vakuum-Pufferspeicher“ auf der Internationalen Handwerksmesse München 2011 den Bayerischen Staatspreis erhalten. Die Entwicklung des Vakuum-Pufferspeichers wurde durch das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE) begleitet. 2014 hat sich nun die Firma Hummelsberger für den Bayerischen Energiepreis beworben. Bayern Handwerk International hat mit Jürgen Melzer Dipl.-Ing. (FH) gesprochen. Er ist einer der beiden Geschäftsführer der Hummelsberger Schlosserei GmbH. >>weiter

  • Erfolgsgeschichte: Mit dem Enterprise Europe Network zu neuen Kooperationspartnern

    Bayreuth (10.10.2014) - Auf der Suche nach neuen Kooperationspartnern fuhren im Mai 2009 oberfränkische Unternehmen bereits zum zweiten Mal im Rahmen einer IHK-Informationsreise nach Litauen, um Kooperationsgespräche mit potenziellen Geschäftspartnern zu führen. >>weiter