Mehr Wissen, mehr Chancen über Deutschlands Grenzen hinweg - Die Peters Bildungsgruppe

München - Schon lange bietet die Peters Bildungsgruppe mit Sitz in München ihr vielschichtiges Dienstleistungsspektrum in Deutschland an - seit kurzem nun auch über die Landesgrenzen hinaus in China und Italien.

Mehr Wissen, mehr Chancen über Deutschlands Grenzen hinweg - Die Peters Bildungsgruppe

„Im Oktober 2007 hatten wir erstmals Kontakt mit italienischen Kunden und kooperieren seitdem mit einer italienischen Sprachschule und Beratungsunternehmen“, berichtet Markus Kruming, Marketingleiter der Peters Bildungsgruppe. „Die zunehmende Internationalisierung der Unternehmen und Europäisierung des Wirtschaftsraums machen es für uns notwendig, den Schritt ins internationale Geschäft zu gehen.“

Ursprünge und Kompetenzfelder

Peters als Bildungsdienstleister existiert seit 1946. „Kern war zur Gründungszeit, dass der Gründervater Johann Peters Kriegversehrte wieder in Lohn und Brot brachte. Seitdem wurden über 40.000 Menschen in verschiedenen Berufsgruppen und Weiterbildungen qualifiziert“, sagt Markus Kruming. Das Unternehmen hat derzeit 340 Mitarbeiter und über 500 Honorarkräfte. Peters ist derzeit an 29 Standorten in ganz Deutschland vertreten, schwerpunktmäßig in Bayern.

Auf fünf Kompetenzfeldern agieren die Bildungsprofis: So bietet Peters QUALIFIZIERUNG Qualifizierungsprogramme, Zusatzqualifizierungen und Umschulungen in allen Wirtschaftsbereichen. Die Programme orientieren sich an den Anforderungen des Marktes.

Mit der BUSINESS ACADEMY im Bereich TRAINING & CONSULTING unterstützt Peters bundesweit Unternehmen aus Wirtschaft und Verwaltung im Bereich Human Resources bei der Formulierung, Konzeption und Realisierung von Strategien sowie der Realisierung von Innovationen  von der strategischen Konzeption bis hin zur Mitarbeiterschulung.

Als anerkanntes Berufsförderungswerk ist Peters REHA spezialisiert auf berufliche Rehabilitation wie Umschulung und Teilqualifizierung und schult in allen gefragten traditionellen und neuen Berufen.

Peters INTEGRATION: Aufgrund der Historie von Peters – Kriegsversehrte wieder in Lohn und Brot zu bringen – ist die Integration von Schwerbehinderten das Kerngeschäft der Bildungsgesellschaft.

Besteht bei einem Betrieb die Notwendigkeit, Kündigungen vorzunehmen, fängt Peters TRANSFER die Betroffenen unmittelbar auf und kümmert sich als Transfergesellschaft um die Vermittlung in einen neuen Job – über Außenvermittlung, Eingliederungsmanagement und Umschulung.

Die Internationalisierung

Auf dem deutschen Sektor ist Peters längst etabliert. Neue Marktchancen entdecken hieß es nun im vergangenen Jahr. Peters habe sich in den letzten Jahren von einem Bildungsinstitut stark in die Richtung 'Bildung für Arbeit und Karriere' entwickelt, so Kruming Das heißt, dass Peters sich mit den Bildungsdienstleistungen ausschließlich an die Bedürfnisse der Wirtschaft und des Arbeitsmarkt orientiert. In diesem Zusammenhang wurde das Firmenkundengeschäft verstärkt. Da viele Unternehmen mittlerweile auch auf Auslandsmärkten aktiv sind, ist eine Internationalisierung für Peters logische Konsequenz gewesen.

Das Förderprojekt „Go International“ war den Bildungsspezialisten beim Gang auf die neuen Märkte behilflich: Eine Informationsveranstaltung in Rosenheim gab den entscheidenden Impuls, an „Go International“ teilzunehmen. Im Rahmen des Projekts wurde Mitarbeitern von Peters ein Italienisch-Sprachkurs sowie die Teilnahme an einer Kooperationsbörse in Bozen ermöglicht. „Durch eine Kundenakquise-Aktion im Herbst 2007 gab es bereits Erstgespräche, die weiter verfolgt werden“, so Kruming. Zudem wurde dem Unternehmen ein kompetenter Coach zur Seite gestellt, der einen Internationalisierungsplan erstellte und entscheidende Informationen über die Markterschließung lieferte. Außerdem war Peters am bayerischen Gemeinschaftsstand auf einer Messe in Verona vertreten.

„Die Informationen der IHKs und Schulungsangebote nutzen, sich mit Unternehmern kurzschließen, die bereits im Ausland Fuß gefasst haben und eine fundierte Vorbereitung des Auslandsauftritts ohne Druck“ – so lauten die Tipps von Markus Kruming für Export-Einsteiger. „Die Ausnutzung aller Möglichkeiten von Kooperationen und Netzwerken sind das A und O.“

Für die Peters GmbH geht es nach Angaben Krumings international weiter: Unsere Internetseiten werden in mehrere Sprachen übersetzt, Infobroschüren fürs Ausland, Kundenbesuche und Marketingaktivitäten sind für dieses Jahr terminiert und Sprachkurse gebucht.“+++ (Bild: Die Führungsmannschaft der Peters Bildungsgruppe)