Aktuelles

Meldungen

Brüssel (26.08.2016)

Neue Rotation der Ratspräsidentschaften nach Brexit-Votum

Der Rat der EU hat am 26. Juli 2016 in Folge des geplanten EU-Austritts Großbritanniens eine Entscheidung über die geänderte Rotation der Ratspräsidentschaften bis 2030 angenommen.

>>weiter
Bonn (19.08.2016)

Tunesien will in den Ausbau seiner Häfen investieren

Innerhalb der tunesischen Transportkette ist der Hafen von Radès eines der wichtigsten Glieder, zugleich aber auch eines der schwächsten. So kommt nach Angaben von Germany Trade & Invest (GTAI)die chronische Überlastung des Hafens die tunesische Außenwirtschaft gleich mehrfach teuer zu stehen.

>>weiter
München (18.08.2016)

Termin-Tipp: Wirtschaftsforum Westbalkan

Kennen Sie die wirtschaftlichen Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Länder des westlichen Balkans? Wissen Sie, dass ein Freihandelsabkommen seit fast zehn Jahren existiert und dass die EU Finanzierungsmittel für Projekte bereitstellt?

>>weiter
Madrid/Bonn (18.08.2016)

Investitionsstimmung in Spaniens Hotelsektor

Auslastung und Rentabilität vieler spanischer Hotels entwickeln sich nach Angaben von Germany´Trade & Invest (GTAI) vielversprechend. Bei neuen Projekten stehen Barcelona, Madrid, Málaga und die Kanarischen Inseln an der Spitze.

>>weiter
Nürnberg (18.08.2016)

2. Deutsch-Katalanische Ausschreibung für Forschungs- und Entwicklungsprojekte kleiner und mittlerer Unternehmen

Deutschland und Katalonien veröffentlichen hiermit eine Ausschreibung für gemeinsame Forschungs-und Entwicklungsprojekte (FuE-Projekte) zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen aus allen Technologie- und Anwendungsbereichen.

>>weiter
Brüssel (17.08.2016)

Deutsche Übersetzung des CETA-Abkommens online abrufbar

Vor wenigen Wochen haben sich die EU und Kanada auf den finalen Text des gemeinsamen Handelsabkommens CETA geeinigt.

>>weiter
München (17.08.2016)

Bayern und Tschechien: Ja zur europäischen Lösung

Es war ein historischer Moment:  Eberhard Sasse, Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages (BIHK) und Luboš Pavlas, Vorstandsmitglied des tschechischen Industrieverbands (SPCR) haben in der IHK für München und Oberbayern eine Declaration of Intent unterzeichnet. Bayerische IHKs und der tschechische Industrieverband vereinbaren stärkere energiepolitische Zusammenarbeit.

>>weiter
Washington/Bonn (16.08.2016)

Erweiterung des Panamakanals lässt US-Süd- und Ostküste auf mehr Frachtgeschäfte hoffen

Die Ende Juni 2016 vollzogene Erweiterung des Panamakanals macht sich nach Angaben von Germany Trade & Invest (GTAI) im US-Transportsektor nachhaltig bemerkbar. Die nun mögliche Durchfahrt von Ozeanriesen der Post-Panamax-Klasse wird viele Seetransporte zwischen dem Ostteil der USA und Asien verbilligen.

>>weiter
München (11.08.2016)

Rumänisch-Bayerische Expertenrunde

Die Digitalisierung der Wirtschaft ist für jedes Unternehmen in Zukunft wichtig – auch für Sie! Um dieses Thema geht es bei der rimänisch-bayerischen Expertenrunde am 05. September in der IHK für München und Oberbayern.

>>weiter
Brüssel/München  (11.08.2016)

Weg frei für Reverse-charge-Mechanismus bei Mehrwertsteuer

Reverse Charge bedeutet den Übergang der Steuerschuld auf den Leistungsempfänger, sofern dieser Unternehmer ist.

>>weiter
München (10.08.2016)

Zoll: Änderungen im Bereich „Carnet“

Für Brasilien, Indien und Singapur gab es Änderungen im Carnet-Bereich:

>>weiter
Nürnberg (10.08.2016)

Frankreich: Elektronische Anmeldung entsandter Mitarbeiter

Mitarbeiter in Frankreich elektronisch anmelden: Hier finden Sie die Website und weitere Informationen.

>>weiter
Nürnberg (10.08.2016)

CE-Infotag der EU Beratungsstelle

Um über gesetzliche Regelungen und Neuerungen im Bereich Maschinen und elektrische Geräte zu informieren veranstaltet die EU-Beratungsstelle beim TÜV Rheinland am 05.10.2016 ab 13:15 Uhr in Nürnberg einen CE Infotag.

>>weiter
Nürnberg (09.08.2016)

Neues zu harmonisierten Normen

Die Europäische Kommission hat im ersten Halbjahr für mehrere Verordnungen bzw. Richtlinien neue Listen harmonisierter Normen veröffentlicht. Etwa für:

>>weiter
Berlin (09.08.2016)

Exportinitiative Energie: Ausschreibungverfahren für Rahmenvereinbarung 2017-2018 ist eröffnet

Angebote können noch bis zum 6. September 2016 eingereicht werden!: Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) beabsichtigt, im Rahmen der Exportinitiative Energie im Wege eines offenen EU-weiten Ausschreibungsverfahren eine Rahmenvereinbarung für jeweils 14 Lose abzuschließen.

>>weiter
Heilbronn (09.08.2016)

Neuauflage: Geschenke über die Grenze

Kleine Geschenke erhalten bekanntlich die Freundschaft und sind insbesondere bei internationalen Geschäftskontakten häufig unverzichtbar.

>>weiter
München (08.08.2016)

Brexit und Sorge um Türkei-Geschäfte verunsichern den bayerischer Groß- und Außenhandel nicht

Unternehmen zeigen sich zufrieden mit Geschäftsentwicklung: Wie geht es mit Großbritannien und der EU weiter? Was passiert in der Türkei? Wie wird der Ausgang der US-Wahlen die Wirtschaft beeinflussen? Fragen, die sich die bayerischen Groß- und Außenhändler zwar stellen, sich aber davon nicht verunsichern lassen.

>>weiter
München (08.08.2016)

Termin-Tipp: Wirtschaftsforum Skandinavien

Rund 26 Mio. potenzielle Kunden leben in Dänemark, Finnland, Schweden und Norwegen. Gute Marktchancen bieten die Branchen Bau und Infrastruktur, Nahrungsmittel, Windenergie, Energieeffizienz in der Industrie, Digitalisierung und Life Science.

>>weiter
 (08.08.2016)

Subsahara-Afrika im Sog niedriger Rohstoffpreise

Die Talfahrt der Preise für Rohstoffe wie Erdöl, Kupfer, Kohle, Uran, Bauxit usw. macht vielen Ländern südlich der Sahara schwer zu schaffen, wie Germany Trade & Invest (GTAI) berichtet. Wachstum und Investitionen schwächeln.

>>weiter
Brüssel (04.08.2016)

EU-Agrarkommissar stellt neue Hilfen für Milchbauern vor

Die Europäische Kommission mobilisiert weitere 500 Mio. Euro zur Unterstützung der europäischen Landwirte, insbesondere der Milchbauern, darunter 58 Mio. Euro für deutsche Landwirte!

>>weiter
Brüssel (03.08.2016)

EU veröffentlicht aktualisierte Außenhandelsstatistiken

Die Generaldirektion Handel der EU-Kommission hat aktualisierte statistische Daten zum Außenhandel der EU mit Drittstaaten in Form von 364 Dokumenten veröffentlicht.

>>weiter
München (03.08.2016)

Äthiopien, Kambodscha, Iran im Fokus von Bayern International

Bayern International gibt mehrmals im Jahr die kostenlose Broschüre "Außenwirtschaft im Fokus" heraus. In der aktuellen Ausgabe gibt es Marktberichte über Äthiopien, Kambodscha und dem Iran.

>>weiter
Berlin (03.08.2016)

Forschungsprogramm Horizont 2020: Open Data wird zur Norm, Forschung zu Migration gestärkt

Mit dem EU-Forschungsprogramm Horizont 2020 fördert die Europäische Kommission im Jahr 2017 verstärkt auch die Migrationsforschung.

>>weiter
Brüssel (02.08.2016)

EU-Regeln vereinfachen, Verwaltungsaufwand abbauen: REFIT-Plattform übergibt Empfehlungen

Bürokratieabbau: Unter dem Dach der REFIT-Plattform arbeiten 48 Sachverständige aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Sozialpartnern, Wirtschafts- und Sozialausschuss, Ausschuss der Regionen und den Mitgliedstaaten zusammen.

>>weiter
München (26.07.2016)

Spanien: Delegationsreise ins Baskenland

Der bayerische Wirtschaftsstaatssekretär, Franz Josef Pschierer, wird am 28. November 2016, die begleitende Delegation auch am 29. November 2016 ins Baskenland, nach Bilbao reisen.

>>weiter
Accra/Bonn  (25.07.2016)

Brexit: Westafrika muss sich auf Verschiebungen in der Entwicklungszusammenarbeit einstellen

Der Brexit genießt in den lokalen afrikanischen Medien keine Priorität. Der ghanaische Daily Graphic behandelt das Thema nach Angaben von Grmany Trade & Invest (GTAI) zwar unter der Rubrik "Internationale Nachrichten", allerdings keineswegs an vorderster Stelle.

>>weiter
Madrid/Bonn (25.07.2016)

Spanien: Urbane Mobilität - Nachfrage nach E-Bikes

Nachfrage nach smarterem Verkehrsmanagement - Carsharing und E-Bikes sind "in"!: Nach der Rezession in Spanien steigen die Warenströme. Immer mehr Menschen ziehen in die Außenbezirke der Großstädte und der berufsbedingte Pendelzwang steigt gleichsam.

>>weiter
Bonn (20.07.2016)

Dienstleistungen erbringen in Spanien

Der Länderbericht Spanien aus der Reihe "Dienstleistungen erbringen in ..." von Germany Trade & Invest (GTAI) liegt vor. Die GTAI-Reihe bietet für verschiedene Länder einen Überblick rund um das Thema Entsendung von Mitarbeitern.

>>weiter
Nürnberg (20.07.2016)

Zoll: Alles, was Sie zu Carnet A.T.A. wissen müssen

Ein Erklärvideo, Ausfüllanleitungen und sonstige Information zum Carnet A.T.A. finden Sie hier im Auwi-Portal. Hintergrund: Wer Messegut, Warenmuster und Berufsausrüstung nur vorübergehend ins Ausland mitnehmen möchte, muss normalerweise beim ausländischen Zoll eine Zollkaution in Höhe der Eingangsabgaben hinterlegen.

 

>>weiter
Stockholm (19.07.2016)

Wachstumsmarkt Nordschweden: Mehr als nur Eis

Deutsch-Schwedische Handelskammer (AHK) prognostiziert gute Aussichten: Nordschweden hat mehr zu bieten als endlose Weite und atemberaubende Natur. Hier gibt es wertvolle Rohstoffe, Europas niedrigste Strompreise bei stabiler Energieversorgung sowie gut ausgebildete Arbeitskräfte.

>>weiter
Bayreuth/München (18.07.2016)

So war´s: Zollforum Bayern 2016

Rekordbesuch! Knapp 300 Teilnehmer nahmen am Zollforum Bayern 2016 an den Standorten München und Bayreuth teil.  Das Zollforum wird von den bayerischen IHKs und Handwerkskammern in Partnerschaft mit der Zollverwaltung ausgerichtet.

>>weiter
Nürnberg (18.07.2016)

Österreich: Verstärkte Kontrollen von deutschen Handwerksbetrieben an der Grenze

Österreich hat in den vergangenen Jahren die Kontrollen auf Baustellen und auch die mobilen Kontrollen von Baustellenfahrzeugen intensiviert.

>>weiter
Nürnberg (14.07.2016)

Zoll: Europäische Union“ bzw. „EU“ auf Präferenzpapieren

Die Bezeichnung EU bzw. Europäische Union auf den Präferenzdokumenten, gilt für alle Länder bzw. Ländergruppen, für die die zugrunde liegenden Verordnungen bzw. Abkommen angepasst wurden.

>>weiter
Bonn (14.07.2016)

Dienstleistungen erbringen in Kroatien

Der Länderbericht Kroatien aus der GTAI-Reihe "Dienstleistungen erbringen in ..." liegt in Erstauflage vor. Die Reihe von Germany Trade & Invest (GTAI) bietet für verschiedene Länder einen Überblick rund um das Thema Entsendung von Mitarbeitern.

>>weiter
London (11.07.2016)

Brexit Update – Zwei Wochen nach dem Referendum – Wo stehen wir? Wo geht die Reise hin?

Die politische Unsicherheit ist immer noch hoch, die Finanzmärkte bleiben weiter volatil und zukünftige Investitionsentscheidungen werden hinausgezögert. Unabhängig davon, ob Theresa May oder Andrea Leadsom Premierministerin wird, besteht kein Zweifel, dass das Ergebnis des Referendums von der neuen Regierung umgesetzt und das britische Verhältnis zur Europäischen Union neu definiert werden wird.

>>weiter
Berlin  (11.07.2016)

Brexit-Umfrage: Ex- und Importe sinken mittelfristig

Ergebnisse einer Blitzumfrage der Industrie- und Handelskammern (IHKs) zu den Folgen des britischen Votums für einen EU-Austritt: Unternehmen befürchten Handelshemmnisse und Unsicherheit

>>weiter
Brüssel (11.07.2016)

Start der 14. TTIP-Verhandlungsrunde

Von heute bis kommenden Freitag kommen in Brüssel die Verhandlungsführer von EU und USA zur 14. Verhandlungsrunde zur Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zusammen.

>>weiter
Nürnberg (08.07.2016)

Neue Märkte für das Handwerk - Veranstatungskalender ist da!

Bayern Handwerk International hat sein Veranstaltungsprogramm für das zweite Halbjahr 2016 herausgegeben. Das Programm enthält eine Übersicht zu Seminaren, Kooperationsbörsen, Unternehmerreisen und Gemeinschaftsbeteiligungen auf Messen

>>weiter
München/Wien (07.07.2016)

Die Entsendeplattform – alles zum Thema Entsendung nach Österreich

Das österreichische Sozialministerium hat gemeinsam mit der Bauarbeiter- Urlaubs- und Abfertigungskasse - BUAK - die Infowebsite www.entsendeplattform.at eingerichtet, die alle zentralen Inhalte zum Thema Entsendung sowohl für Entsendebetriebe als auch Entsendete zur Verfügung stellt.

>>weiter
Prag (07.07.2016)

Tschechien rüstet Verkehrswege technisch auf

Die tschechische Regierung hat einen Aktionsplan zur Einführung intelligenter Verkehrssysteme für Straßen, Bahntrassen und Wasserwege verabschiedet. Nach Angaben von Germany Trade & Invest GTAI sind bis 2020 umgerechnet rund 440 Mio. Euro Investitionen in Sensoren, Detektoren, Netzwerk- und Sicherheitstechnik geplant. Dabei setzt Prag auch auf die Erfahrungen aus Deutschland!

>>weiter
Brüssel (07.07.2016)

Termin-Tipp: Dienstleistungsexport im Binnenmarkt

Der Binnenmarkt – ein grenzenloses Europa für Unternehmen? Nicht ganz, denn Unternehmen stoßen bei der Erbringung von Dienstleistungen in anderen Mitgliedstaaten immer noch auf viele Hindernisse.

>>weiter
Brüssel (06.07.2016)

Digitaler Binnenmarkt: Europäische Kommission beschließt Maßnahmen zur Weiterentwicklung

Die Europäische Kommission möchte den digitalen Binnenmarkt weiterentwickeln. Vor allem der Online-Handel wird von den Veränderungen betroffen sein.

>>weiter
London/Bonn (06.07.2016)

Britische Wirtschaft will "back to business"

Finanzminister Osborne kündigt Fünf-Punkte-Plan an / Wirtschaft fordert freien Handel und Fachkräfte: Die britische Wirtschaft war mehrheitlich für eine weitere EU-Mitgliedschaft gewesen.

>>weiter
München (05.07.2016)

Medizintechniker aufgepasst: Unternehmerreise in die Niederlande

Die geförderte Reise für bayerische Medizintechnik-Unternehmen vom 18.10. - 20.10.2016 führt nach Nijmegen, Eindhoven, Rotterdam und Leiden. Interessensbekundung an einer Teilnahme ist bis 15. Juli 2016 mögich!

>>weiter
 (05.07.2016)

Import von Eisen- und Stahlerzeugnissen

Nach Informationen des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) wird die Einfuhrüberwachung bestimmter Eisen- und Stahlerzeugnisse wieder eingeführt.

>>weiter
München (04.07.2016)

Bayern International erweitert Messeprogramm

Das Bayerische Messebeteiligungsprogramm für 2017 steht: Es setzt seinen Schwerpunkt auf Veranstaltungen im Bereich Digitalisierung und Kultur- und Kreativwirtschaft. Der regionale Fokus der Messebeteiligungen liegt mit zunehmender Tendenz auf Asien und Nordamerika, aber auch Pioniermärkte wie Kuba oder der Iran stehen im Mittelpunkt des Programms.

>>weiter
München (30.06.2016)

Europas Drama Brexit – schwarzer Tag auch für Bayerns Wirtschaft

Sie haben es tatsächlich getan. „Spiegel Online“-Chefredakteur Florian Harms sprach in Anlehnung an den Börsencrash von 1929 von einem „schwarzen Freitag“ für Europa.

>>weiter
München (27.06.2016)

Going International: Bayerische Firmen bleiben erfolgreich

Die bayerischen IHKs haben sich mit den anderen deutschen IHKs an der größten deutschen Außenwirtschaftsumfrage „Going International“ beteiligt, die der deutsche Industrie- und Handelsakmmertag DIHK koordiniert hat.

>>weiter
München (24.06.2016)

Brexit ist ein schwarzer Tag für die bayerische Wirtschaft

BIHK befürchtet Rückschläge für Geschäfte mit zweitwichtigstem Exportmarkt des Freistaates: „Als Schlag ins Kontor und schwarzen Tag“ bewertet die bayerische Wirtschaft die Entscheidung Großbritanniens zum Austritt aus der EU.

>>weiter
Bern (24.06.2016)

Schweiz: Grenzüberschreitende Dienstleistungserbringer aufgepasst

Neue Präzisierung bei der Abgrenzung einer meldepflichtigen von einer nicht meldepflichtigen Dienstleistungserbringung in der Schweiz. Grenzüberschreitenden Dienstleistungserbringern wird dringend empfohlen, ihre Tätigkeiten in der Schweiz dahingehend zu überprüfen, ob für diese eine Meldepflicht besteht. Je nach Ergebnis müssen zum Beispiel die Arbeitsprozesse an die Vorlaufsfrist von acht Tagen, mit der eine Meldung abgegeben werden muss, angepasst werden.

>>weiter