Aktuelles > Tschechisch: Neue Sprachkursdatenbank Euregio Egrensis

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Tschechisch: Neue Sprachkursdatenbank Euregio Egrensis

Marktredwitz (06. März 2007) - Um interessierten Unternehmern und Privatpersonen die Suche nach einem Tschechisch-Kurs zu erleichtern, hat die EUREGIO EGRENSIS nun im Rahmen der "Sprachoffensive" eine Sprachkursdatenbank jetzt frei geschaltet.

Über 65 Tschechisch-Kurse in der EUREGIO EGRENSIS – Neue Datenbank

Ob „Tschechisch für Touristen“, „Fußsekele, Schnuptychl und Co – Der etwas andere Anfängerkurs“ oder unter dem Motto „Mit einem Bein in Tschechien“ – das Angebot an Tschechisch-Sprachkursen an Volkshochschulen, Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern oder Fachhochschulen in der Region wächst. Insgesamt werden allein im bayerischen Teil der EUREGIO EGRENSIS von Hof bis Schwandorf im kommenden Semester über 65 Kurse für die Sprache des Nachbarlandes angeboten.

Unter der Internetadresse www.euregio-egrensis.de kann in der Rubrik „Sprachoffensive“ die Datenbank ab sofort von jedermann genutzt werden. Über eine farbige Karte der Region können je nach Landkreis bzw. kreisfreier Stadt die Anbieter von Sprachkursen angezeigt werden. Das jeweilige Kursangebot wird dann durch einen Klick auf die entsprechende Einrichtung aufgelistet.

Die Datenbank zeigt interessierten Usern schnell, wo genau in der Region Tschechisch-Kurse angeboten werden. Außerdem gibt die Datenbank Auskunft über die Teilnahmegebühren, den Ort sowie den Beginn der Kurse. Die meisten Tschechisch-Kurse starten zwischen Anfang Februar bis Anfang März. Anmeldungen und weitere Informationen erteilen direkt die Anbieter der Sprachkurse – meist die örtlichen Volkshochschulen.

Die Sprachoffensive der EUREGIO EGRENSIS startete Ende 2005. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, in der Region verstärkt für Tschechisch zu werben. Ein Projekt ist dabei die nun freigeschaltete neue Datenbank, die in Zusammenarbeit mit dem Sprachenportal „Linguaporta“ der Technischen Universität Dresden entstanden ist. Das Angebot unter www.linguaporta.eu/de/ wurde dabei um den bayerischen Teil der EUREGIO EGRENSIS erweitert und angepasst, da sich das Sprachportal aus Dresden bisher auf die Regionen Sachsen, Polen und Tschechien beschränkt hatte.