Aktuelles > So war´s: Unternehmerreise Türkei - Große Export-Chancen am Bosporus

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

So war´s: Unternehmerreise Türkei - Große Export-Chancen am Bosporus

Regensburg (02. Mai 2007) - Die Türkei zählt weltweit zu den dynamischsten Wirtschaftsregionen.

So war´s: Unternehmerreise Türkei - Große Export-Chancen am Bosporus

Der türkische Markt bietet mit rund 72 Millionen potenziellen Konsumenten, einer jungen Bevölkerung und einem dynamischen Privatsektor auch Ostbayerns Firmen zahlreiche interessante Möglichkeiten des Engagements. Aufgrund des hohen Nachholbedarfs in fast sämtlichen Sektoren besteht eine rege Nachfrage nach Investitionsgütern, die für eine rasche Modernisierung der Betriebe benötigt werden. Nicht zuletzt wirken sich die langfristigen Perspektiven einer EU-Mitgliedschaft günstig auf das Geschäftsklima aus.

Um Bayerns Unternehmen bei ihrem Weg an den Bosporus zu unterstützen, hat die IHK Regensburg zusammen mit dem Außenwirtschaftszentrum Nürnberg ein Türkei-Markterschließungsprojekt entwickelt und eine viertägige Unternehmerreise in die Türkei organisiert. In Gesprächen mit türkischen Wirtschaftsvertretern wie dem Generalsekretär und dem Vizepräsidenten des türkischen Unternehmerverbandes informierten sich die Teilnehmer. Ergänzt wurden die Eindrücke durch Besuche in der Industriezone Ostim in Ankara und beim Verband der türkischen Jungunternehmer. Persönliche Kontakte sind in der Türkei sehr wichtig, deshalb gab es auch einen Empfang bei der Deutschen Auslandshandelskammer in Istanbul. Bei zwei Kooperationsbörsen in den wirtschaftlichen Schwerpunktregionen Ankara und Istanbul kamen deutsche und türkische Firmen ins Gespräch und berieten über eine zukünftige Zusammenarbeit.