Aktuelles > Kasachstan ist interessanter Absatzmarkt

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Kasachstan ist interessanter Absatzmarkt

Nürnberg (05.Dezember 2007) - Durch Öl- und Metallausfuhren hat Kasachstan ein hohes Wirtschaftswachstum zu verzeichnen. Der Mittelstand wächst, so wird die GUS-Republik als Absatzmarkt von hochwertigen Waren und Dienstleistungen immer attraktiver.

Bisher konzentriert sich der Wohlstand auf die bedeutendsten Wirtschaftsstandorte wie die Wirtschaftsmetropole Almaty, die Hauptstadt Astana sowie einige Städte in der westkasachischen Ölregion (z.B. Atyrau). Mit dem anhaltend hohen Wirtschaftswachstum nimmt die Kaufkraft der Einwohner inzwischen jedoch in allen Regionen des Landes zu.

Auch Deutschland gehört zu den wichtigen Lieferländern. Bei der Produktgruppe der optischen und medizinischen Geräte, Uhren oder Musikinstrumenten ist Deutschland unter allen Lieferländern an zweiter Stelle. Bei der Produktgruppe der Maschinen, Anlagen, Elektroausrüstungen ist Deutschland auf Rang vier.

Ebenso Holz bzw. Holzerzeugnisse werden vermehrt aus Deutschland nachgefragt, wobei sich Deutschland unter allen Lieferländern auf dem fünften Rang befindet.

Sowohl zahlungskräftige kasachische Familien als auch weniger gut Verdienende setzen bei ihren Ausgaben für langlebige Konsumgüter in letzter Zeit immer mehr auf hochwertige Produkte. Hierfür nehmen die Bürger verstärkt Kreditfinanzierung in Anspruch.