Aktuelles > Exportgeschäft: Neue Dual-Use-Warenliste

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Exportgeschäft: Neue Dual-Use-Warenliste

Nürnberg (13. Dezember 2007) - Ende November ist eine neue Dual-Use-Warenliste (Waren mit doppeltem Verwendungszweck) in Kraft getreten,

die in der EU-Verordnung 1183/2007 veröffentlicht wurde

Die Warenliste ist nach technischen Kriterien aufgebaut. Diese sogenannte Ausfuhrliste enthält jene Güter, Technologie und Software, die bei der Ausfuhr aus der Gemeinschaft und somit auch aus Deutschland in Drittstaaten einer Bewilligungspflicht unterliegen. Dies ist unabhängig von eventuellen individuellen Embargos.

Entsprechend der technischen Entwicklung und in Übereinstimmung mit den Beschlüssen der internationalen Kontrollregime, wird die Ausfuhrliste laufend  angepasst. Weitere Informationen zu diesem Thema sowie die Warenlisten finden Sie auf beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

(Quelle: Artikel aus der EOS vom 29.10.2007)