Aktuelles > China: Reform der Unternehmensbesteuerung

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

China: Reform der Unternehmensbesteuerung

München (02. Mai 2007) - Am 16. März 2007 hat der Nationale Volkskongress das lang erwartete Körperschaftssteuergesetz mit großer Mehrheit verabschiedet.

Das Gesetz ist ein bedeutender Meilenstein in der Reform des chinesischen Unternehmenssteuersystems. Hauptgewinner des Gesetzes, das zum 1. Januar 2008 in Kraft treten wird, werden chinesische Unternehmen ohne ausländische Beteiligung sein. Auf ausländisch investierte Unternehmen werden hingegen steuerliche Mehrbelastungen zukommen.

Weitere Informationen finden Sie im Anhang rechts.