Aktuelles > Rumänien: Fachinformationsreise nach Bukarest und Brasov für die Automobilzulieferindustrie

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Rumänien: Fachinformationsreise nach Bukarest und Brasov für die Automobilzulieferindustrie

Bukarest/Nürnberg (10.03.2015) Die Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer Bukarest organisiert mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken vom 6. bis 8. Mai 2015 eine Fachinformationsreise vorwiegend für die Automobilzulieferindustrie nach Bukarest und Brasov.

Angesprochen sind Unternehmen aller Branchen, mit besonderem Fokus auf die Bereiche Automotive, Maschinenbau, Elektrotechnik sowie Logistik.

Für den Automobilzuliefer-Sektor ist dabei der Besuch des Dacia Renault Standortes Mioveni sowie die Firmenbesuche in Brasov von besonderem Interesse.

Keine Branche ist für die rumänische Wirtschaft so wichtig wie die Automobilindustrie. Der Sektor mit den Produzenten Dacia in Pitesti/Mioveni und Ford in Craiova sowie den zahlreichen, darunter auch deutschen Zulieferbetrieben – und anderen Bosch, Continental, Dräxlmaier, Leoni, Preh – trägt maßgeblich zu Stabilisierung und Wachstum der rumänischen Wirtschaft bei.

Der Umsatz der gesamten Automobilbranche betrug im vergangenen Jahr nach Angaben des Verbandes der rumänischen Automobil Automobilbauer (Acarom) 16,86 Mrd. Euro, der Gesamtumsatz der Zulieferindustrie 11,6 Mrd. Euro.

Anmeldeschluss: 30. April 2015

Weitere Informationen wie den vorgesehenen Programmablauf, Kosten sowie Organisatorisches für diese IHK-Fachinformationsreise für die Automobilzulieferindustrie finden Sie auf der Homepage.

Ansprechpartner

Quelle: (IHK Nürnberg)