Aktuelles > Presseschau: Gabriel will TTIP-Schiedsgerichtshof

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Presseschau: Gabriel will TTIP-Schiedsgerichtshof

Erlangen/München (4.95.2015) - Einer der größten Streitpunkte am geplanten Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA (TTIP) sind die Investorenschutzmaßnahmen, wie die geplanten Schiedsgerichte. Wie die Süddeutsche Zeitung (SZ) berichtet, plant Wirtschaftsminister Gabriel eine Alternative.

Besonders gegen die privaten Schiedsgerichte gibt es erhebliche Bedenken. Diese könnten sogar TTIP zum Scheitern bringen. Das will Wirtschaftsminister Gabriel verhindern und plant der Kritik mit einem neuen Modell zu begegnen. Ein internationaler Gerichtshof soll die Kritiker von TTIP besänftigen. Entwickelt hat das Modell ein Erlanger Wissenschaftler, verrät die SZ in ihrem Artikel.

(Quelle: SZ)