Aktuelles > Presseschau: Europaparlament setzt TTIP-Abstimmung ab

Presseschau: Europaparlament setzt TTIP-Abstimmung ab

München (10.6.2015) - Kurzfristig setzte Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, die für heute geplante Abstimmung über das Freihandelsabkommen TTIP ab. Die Süddeutsche Zeitung (SZ) berichtet über die Hintergründe.

Nach der gestrigen Entscheidung, die Abstimmung zu verschieben, wurde heute morgen zusätzlich auch die Debatte zu TTIP von der Tagesordnung genommen, wie die SZ berichtet.

Linktipp: In ihrem neuen Format "Die Recherche" hat die SZ ein umfangreiches Dossier zum Thema TTIP zusammengestellt.

(Quelle: SZ)