Aktuelles > Presseschau: Anderer Blick auf den Investorenschutz

Presseschau: Anderer Blick auf den Investorenschutz

Nürnberg/Frankfurt (1.7.2015) - Dass der vielkritisierte Investorenschutz im geplanten transatlantischen Handelsabkommen auch gute Seiten haben könnte, gerade für mittelständische Unternehmen, dafür bringt die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) drei Beispiele.

Es dürfte wohl einer der umstrittensten Punkte im Handelsabkommen TTIP zwischen den USA und der EU sein, der Investorenschutz mit den geplanten Sondergerichten. Und meist wird dabei an Konzerne gedacht, die Staaten verklagen. Die FAZ betrachtet das ganze aus einem anderen Blickwinkel. Die Zeitung konstatiert in ihrem Beitrag "Rettungsanker Schiedsgericht", diese seien für klein- und mittelständische Unternehmen häufig der einzige Weg, zu ihrem Recht zu kommen.

(Quelle: FAZ)