Aktuelles > Premiere in Kambodscha: Erstmals bayerische Beteiligung an der Industriemesse CIMIF

Premiere in Kambodscha: Erstmals bayerische Beteiligung an der Industriemesse CIMIF

München (27.8.2015) - Viele Wirtschaftsbereiche liegen noch brach in Kambodscha, dies eröffnet aber auch gute Möglichkeiten für unterschiedlichste Branchen. So das Fazit der insgesamt acht bayerischen Aussteller an der wichtigsten Industriemesse des Landes. Besonderen Aufholbedarf sehen die Teilnehmer im Bereich der Nahrungsverarbeitung oder in der Verpackungstechnik.

Die komplette Prozesskette vom Produzenten bis zum Kunden einschließlich ist der Logistik noch deutlich optimierbar. Dennoch zeigen Wachstumsraten um die 7 Prozent in den letzten Jahren, dass sich Kambodscha langsam an die Entwicklung der Nachbarn Thailand und Vietnam annähern könnte.

Gleichzeitig setzt Kambodscha auf Nachhaltigkeit. In Gesprächsrunden und Workshops der bayerischen  Gruppe mit Regierungsvertretern wurde deutlich, dass die Ausbildung an das deutsche duale System angepasst wird. Besondere Beachtung fanden die Konzepte des bayerischen Chemieclusters zu einer nachhaltigen Industrialisierung des Landes durch die Implementierung komplementärer Wertschöpfungsketten unter Beteiligung unserer Unternehmen.

An der CIMIF – Cambodia Inter`l  Machinery Industrial Fair -  in Phnom Penh beteiligten sich in diesem Jahr 260 Aussteller aus 23 Ländern. Mit Länderpavillons waren Taiwan mit 35 Ausstellern, Japan und Weißrussland vertreten. Stark repräsentiert sind Aussteller aus China, Thailand und Vietnam. Am ersten Messetag besuchte der Minister für Handel und Handwerk den Bayerischen Gemeinschaftsstand.   

Auf der Messe konnten sich die bayerischen Aussteller einen ersten Einblick in den Markt und die Möglichkeiten vor Ort verschaffen. Durch den ASEAN-Verbund bietet sich Kambodscha den bayerischen Unternehmen zunehmend auch als Sprungbrett in die weiteren Staaten Südostasiens an. Auch im nächsten Jahr wird wieder ein Bayernstand angeboten. Die Messe findet vom 26.-29.08.2016 in Phnom Penh statt.

(Quelle: Bayern International)