Aktuelles > Polen: Neue Warenkennzeichnungspflichten für Importe

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Polen: Neue Warenkennzeichnungspflichten für Importe

Warschau (06.03.2015) Am 07.01.2015 sind in Polen neue Vorschriften zum polnischen Gewerbegesetz in Kraft getreten. Sie betreffen den Warenverkehr zwischen Unternehmen.

Mit der Novellierung entfällt die bisherige Pflicht zur Angabe von Firmenname und -adresse des in Polen ansässigen Vertreibers (dystrybutor) auf der Produktkennzeichnung. Stattdessen wird zukünftig der Herstellername samt Adresse und – falls sich der Sitz des Herstellers außerhalb der EU und EFTA befindet – auch des Landes angegeben werden müssen.
Ausführliches finden Sie hier.

(Quelle: IHK Schwaben)