Aktuelles > Deutsche Unternehmen in Taiwan zuversichtlich

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Deutsche Unternehmen in Taiwan zuversichtlich

Taipeh (10.8.2015) - Die in Taiwan ansässigen deutschen Betriebe sind nach Erkenntnissen des Deutschen Wirtschaftsbüros Taipei auch im laufenden Jahr zufrieden mit ihrem Engagement und blicken optimistisch in die Zukunft.

Die 236 Unternehmen, die sich an der aktuellen Erhebung beteiligt hatten, gehen zu 38 Prozent von einer Verbesserung der taiwanischen Wirtschaftslage aus, 42 Prozent erwarten keine Veränderung. Sechs von zehn Befragten rechnen damit, ihre Geschäftsziele für 2015 zu erreichen oder sogar zu übertreffen.

Positive Auswirkungen auf ihr Geschäft versprechen sich die Umfrageteilnehmer insbesondere vom Wirtschaftswachstum vor Ort (44 Prozent) und von den allgemeinen Marktbedingungen (37 Prozent). 40 Prozent glauben, von einem Cross-Strait-Dienstleistungsabkommen zwischen der Volksrepublik China und Taiwan profitieren zu können.

Die Rekrutierung von Fachkräften bleibt das größte Problem für deutsche Betriebe. Weitere häufig genannte Herausforderungen sind Währungsrisiken, administrative Hürden, hohe Personal-Fluktuationsraten sowie unklare rechtliche Regelungen.

Details und weitere Ergebnisse der Studie in englischer Sprache finden Sie auf der Website des Deutschen Wirtschaftsbüros Taipei.

(Quelle: DIHK)