Aktuelles > Entsendung von Mitarbeitern nach Frankreich

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Entsendung von Mitarbeitern nach Frankreich

Augsburg (10.04.2015) Im EU-Binnenmarkt gilt Dienstleistungsfreiheit. Dennoch sehen sich Unternehmen, die grenzüberschreitende Werk- und Dienstleistungen erbringen und dafür Mitarbeiter entsenden, mit Vorab-Meldeplichten und Dokumentationspflichten konfrontiert. Am 28. April veranstaltet die IHK Schwaben hierzu einen Informationstag.

Programm beziehungsweise Themenschwerpunkte:


• Einführung/Abgrenzung Entsendung: Wann liegt eine Entsendung vor?
• Formalitäten rund um die Entsendung: Was muss vorab erledigt werden?
• Sozialversicherung: In welchem Land sind die Arbeitnehmer sozialversichert?
• Arbeitsrechtliche Vorschriften: Welches Arbeitsrecht gilt?
• Steuerrechtliche Vorschriften: Wo müssen die Steuern bezahlt werden?
• Erfahrungsaustausch

Informationen und Anmeldeformular

 (Quelle: IHK Schwaben)