Aktuelles > Webinar: Zollbestimmungen und Tarifregelungen in Australien

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Webinar: Zollbestimmungen und Tarifregelungen in Australien

Sydney (26.11.2014) - Das Webinar zielt darauf ab einen Überblick über die Australischen Zollbestimmungen sowie die zahlreichen Vergünstigungssysteme zu verschaffen. Des Weiteren behandelt das Webinar die Implikationen der rückwirkenden Verrechnungspreiskorrektur im Bezug auf die australische Zollabfertigung.

Das Fehlen eines separaten Berichtwesens von Zollgebühren im Finanzwesen hat zur Folge, dass viele Unternehmen sich nicht über die Kosten der Zollabgaben Ihres Unternehmens bewusst sind. Des Weiteren erschwert die Komplexität der Zolltarifregelung die Erkennung und Inanspruchnahme von Tarifvergünstigungen, welches häufig in einer Überzahlung resul-tiert. Während der Standardzollsatz für Importe 5% beträgt, bestehen häufig Möglichkeiten einen zollfreien Import zu erreichen. Darüber hinaus wird eine von Deloitte entwickelte Zoll-Datenanalysesoftware Customs Radar™ vorgestellt.

Als Referent wird David Ware, nationaler Leiter des Deloitte Australia Customs & Global Trade Practice, zur Verfügung stehen. Ware hat sich auf den Bereich Zoll & weltweiter Handel spezialisiert und weist mehr als 12 Jahre Erfahrung in den Big Four sowohl in Australien, als auch in den USA auf. Neben seinem Bachelor of Laws (Honours) und Bachelor of Commerce besitzt Herr Ware ebenfalls ein Graduate Diploma of Legal Practice. Er wurde als Legal Practitioner (Anwalt) zugelassen und ist Mitglied des Law Council of Australia Customs and International Transactions Committee.

 
Wichtiger Hinweis: Das Webinar wird auf Englisch gehalten.
 
Unter folgendem Link kann man sich unverbindlich für das Webinar anmelden:

(Quelle: GACIC)