Aktuelles > Erneuerbare Energien erfolgreich exportieren - Neues Internetportal des BMWi unterstützt deutsche Unternehmen bei der Erschließung von Auslandsmärkten

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Erneuerbare Energien erfolgreich exportieren - Neues Internetportal des BMWi unterstützt deutsche Unternehmen bei der Erschließung von Auslandsmärkten

Berlin (01.04.2014) - Das neue Internetportal der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist jetzt unter www.export-erneuerbare.de online. Unternehmen der Erneuerbaren-Branche können sich dort ab sofort informieren, wie sie ihre Produkte und Dienstleistungen erfolgreich exportieren.

"Mit der neuen Plattform möchten wir noch mehr Unternehmen motivieren, im Ausland tätig zu werden", so Rainer Baake, Staatssekretär im BMWi. "Wir sprechen dabei insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) an: wir möchten sie bei ihren ersten Schritten in ausländischen Märkten begleiten und so zu einem erfolgreichen Exportgeschäft beitragen."

Das Portal liefert umfangreiche Informationen zu Auslandsmärkten - von kurzen Factsheets bis hin zu detaillierten Analysen. Im Veranstaltungskalender können Unternehmen das passende Angebot zur Erschließung attraktiver Absatzmärkte finden.

Das Internetportal wird in Kooperation mit der Deutschen Energie-Agentur (dena) erstellt. Die dena stellt insbesondere aktuelle Marktinformationen bereit. Die neue Webseite bündelt die beiden bislang bestehenden Portale zur Exportinitiative des BMWi und der dena.

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien unterstützt deutsche Firmen bei der Marktvorbereitung, der Beschaffung von Marktinformationen, der Geschäfts- und Kontaktanbahnung sowie dem Auslandsmarketing. Die Initiative wurde 2002 ins Leben gerufen und wird seitdem vom BMWi gesteuert und finanziert. Besuchen Sie uns auf www.export-erneuerbare.de.