Aktuelles > Russland: Vorabanmeldungen bei der Einfuhr bereits seit Juli 2012

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Russland: Vorabanmeldungen bei der Einfuhr bereits seit Juli 2012

Nürnberg (02.01.2013) - Bereits seit 16.07.2012 müssen Sendungen im Straßenverkehr mit einer summarischen Anmeldung beim Föderalen Zolldienst der Russischen Föderation angemeldet werden.

In einem Schreiben an das Bundesfinanzministerium weist der russische Zolldienst nochmals auf diese Vorschrift hin, da festgestellt wurde, dass diese Meldungen teilweise erst an der Grenze erstellt wurden, was zu Verzögerungen bei der Einfuhr geführt hat. Unternehmen, die davon betroffen sind, sollten ihre Frachtführer über diesen Umstand informieren.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner Ihrer IHKs und Handwerkskammern.

(Quelle: IHK Spezial Internation Newsletter Januar 2013)