Aktuelles > BIHK-Stellungnahme zum Freihandelsabkommen EU-USA

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

BIHK-Stellungnahme zum Freihandelsabkommen EU-USA

Die Europäische Union und die USA sind auf dem Weg, im Rahmen eines umfassenden Handels- und Investitionsabkommens ihre wirtschaftlichen Beziehungen auf eine neue Grundlage zu stellen. Hier finden Sie eine Stellungnahme der Industrie- und Handelskammern in Bayern (BIHK).

Die Europäische Union und die USA sind auf dem weg, im Rahmen eines umfassenden Handels- und Investitionsabkommens ihre wirtschaftlichen Beziehungen auf eine neue Grundlage zu stellen. Ein solches Abkommen wäre das weltgrößte seiner Art und beträfe das Rückgrat der Weltwirtschaft - die transatlantische Wirtschaftspartnerschaft. Vor dem Hintergrund anderer zusammenwachsender Wirtschaftszonen in Fernost und in Lateinamerika hätte es Signalwirkung, vielleicht auch für die derzeit brach liegende multilaterale politische Zusammenarbeit über die WTO.