Aktuelles > Bayern Handwerk International und die Handelskammer Deutschland Schweiz vertiefen ihre Zusammenarbeit

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Bayern Handwerk International und die Handelskammer Deutschland Schweiz vertiefen ihre Zusammenarbeit

Nürnberg (23.01.2012) - Die Schweiz gehört zu den zehn wichtigsten Wirtschaftspartnern Bayerns. Für das bayerische Handwerk ist die Schweiz zweitwichtigster Auslandsmarkt.

Beide Institutionen haben jetzt vereinbart, ihre Zusammenarbeit zu intensivieren. So ist geplant, die Informationstätigkeit über Geschäftsmöglichkeiten in der Schweiz zu verstärken und die jeweils angebotenen Dienstleistungen gemeinsam zu vermarkten. Vorgesehen sind regelmäßig gemeinsame Informationsveranstaltungen, Netzwerktreffen und Konferenzen zu aktuellen Themen.


Die Vereinbarung dient dazu, die Internationalisierung von Handwerksbetrieben voranzutreiben. Bayerischen Handwerksbetrieben will sie ein möglichst breites Dienstleistungsangebot für den Schweizer Markt unterbreiten können.

Bayern Handwerk Internationalhat bereits mit den Auslandshandelskammern (AHK) Tschechien und Österreich Kooperationsvereinbarungen geschlossen. Diese dritte Vereinbarung soll bayerischen Handwerksfimen den Zugang zu neuen Märkten durch das AHK-Netzwerk erleichtern.

Weitere Informationen erhalten Sie bei
Andreas Gfall, Bayern Handwerk International
0911 586856-0, info@bh-international.de, www.bh-international.de