Aktuelles > Unternehmensbefragung zu Problemen im EU-Binnenmarkt

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Unternehmensbefragung zu Problemen im EU-Binnenmarkt

München (12.04.2011) - Haben Sie Probleme bei der Auftragsabwicklung in der EU? Z.B. mit einer Behörde eines Mitgliedstaates oder sogar mit einer Institution der Europäischen Union?

Dann berichten Sie uns aus Ihrem Arbeitsalltag im europäischen Binnenmarkt und beteiligen Sie sich somit aktiv an der Politikgestaltung in Europa!
Mit Hilfe dieser aktuell laufenden Unternehmensbefragung zu Problemen im Europäischen Binnenmarkt möchte die EU-Kommission erfahren, wie der Binnenmarkt für Unternehmen in der Praxis funktioniert, wie häufig Unternehmen auf bestimmte Probleme stoßen, wie ernst diese Probleme sind und was Unternehmen tun, um Hilfe und Beratung für die Lösung dieser Probleme zu erhalten.
 
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich einige Minuten Zeit nehmen und den Fragebogen ausfüllen könnten.Bitte an die Faxnummer 089 5119-357 schicken oder mailen an: