Aktuelles > Serbien/Kroatien: Neues Förderprojekt im Bereich Hotelinfrastruktur

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Serbien/Kroatien: Neues Förderprojekt im Bereich Hotelinfrastruktur

Nürnberg (18.01.2011) - Das Außenwirtschaftszentrum Bayern startet eine neues Markterschließungsprojekt für die Länder Serbien und Kroatien.

Der Fokus des Markterschließungsprogramms Serbien und Kroatien liegt im Bereich gehobene Hotellerie und Gastronomie. Angesprochen sind Objektausstatter, die als Zulieferer oder Dienstleister in folgenden Segmenten tätig sind:

  • Hotelneubau, Renovierung und Sanierung von Hotelobjekten
  • Umwelt- und Haustechnik
  • Hotel- und Gaststättenbedarf (z.B.: Waschmaschinen, Trockner, Bügelmaschinen, Klimageräte, Dampffiltriermaschinen, Maschinen und Apparate zum Zubereiten von Lebensmitteln für Großküchen)

Das Projekt hat insgesamt vier Phasen:

  1. Informationen über die Märkte und rechtlichen Bedingungen.
  2. Vorbereitung mit einer professionellen Erarbeitung Ihres Firmenprofils zu Hause in Bayern. In Serbien und Kroatien werden entsprechende Kontakte geknüpft und Termine vereinbart.
  3. Bei einer Unternehmerreise lernen Sie potentielle Partner vor Ort kennen
  4. Die Nachbearbeitungphase sieht die Sicherung der Nachhaltigkeit der gewonnen Kontakte vor.

Hintergrund:

Kroatien: In Kroatien hat der Torusimus eine große Bedeutung. 2001 werden die Investitionen in diesem Sektor um rund 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr zunehmen. Viele veraltete Anlagen haben Renovierungsbedarf- ein Investitionspotenzial von 15 Mrd. Euro wird geschätzt.

Serbien: Nach der Finanzkrise gibt es hohen Nachholbedarf im öffentlichen und privaten Wohnbau. Im Bereich Hotellerie sind viele Neu- und Umbauvorhaben in Vorbereitung, besonders im Vier- und Fünf-Sterne-Bereich.

Das projekt wird vom Außenwirtschaftszentrum Bayern  und der IHK Niederbayern in Passau in Zusammenarbeit mit der Enterprise Support organisiert.

Kontakt:

Den Flyer  mit näheren Informationen finden Sie rechts im Anhang.