Aktuelles > „Umwelt-Service“ der AHK Frankreich

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

„Umwelt-Service“ der AHK Frankreich

Paris (01.06.2011) - Wer nach Frankreich exportiert, muss die Umweltrichtlinien kennen. Die AHK Paris bietet kostenlose Informationen zu französischen Umweltsteuern und -auflagen an.

Frankreich ist der größte Abnehmer deutscher Waren und bietet exportorientierten deutschen Unternehmen viele Chancen. Umweltsteuern und -auflagen in Frankreich können sich erheblich von der Gesetzgebung in Deutschland unterscheiden. Neben einer allgemeinen Steuer auf umweltgefährdende Aktivitäten, fällt in Frankreich unter anderem eine Abgabe auf Wasch- und Waschhilfsmittel, Druckerzeugnisse, Textilien  sowie Bier und bestimmte alkoholfreie Getränke an. Auch das Vorhaben zur CO² Kennzeichnung der Güter des täglichen Bedarfs und die Einspeisevergütung für Strom aus erneuerbaren Energien sind in Frankreich anders gestaltet als in Deutschland.

Die notwendigen Kenntnisse der französischen Umweltgesetzgebung vermittelt die Deutsch-Französische Industrie und Handelskammer in Paris. Das Beratungsangebot wurde nun erweitert: häufig wiederkehrende Fragen zu französischen Umweltthemen wurden in Informationsmerkblättern zusammengefasst, die interessierten Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die Informationsmerkblätter können kostenlos bei der Abteilung Umwelt der Deutsch-Französischen Industrie und Handelskammer bezogen werden. Weitere Merkblätter sind in Planung. Die Abteilung Umwelt der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer hilft Unternehmen sich den geltenden  Bestimmungen der Umweltgesetzgebung des Partnerlandes anzupassen und bietet unter anderem ein vollständiges europaweites Angebot zum Thema Entsorgung mit Dienstleistungen im Verpackungs-, Elektro- sowie im Batteriebereich an.

Kontaktdaten: Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer
Frau Alexandra Seidel-Lauer, Telefon+33 1 40 58 35 91 Fax: +33 1 45 75 47 39
E-Mail: aseidel@francoallemand.com, Internet: www.francoallemand.com