Aktuelles > Spanien, Bulgarien und Türkei: Neue Chancen für die Photovoltaik

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Spanien, Bulgarien und Türkei: Neue Chancen für die Photovoltaik

München (05.05.2010) - Vom 9.-11.06.2010 findet in München die Intersolar, die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft statt. Im Rahmen der Messe organisieren der bayerische Cluster Energietechnik und Bayern Handwerk International einen Workshop.

Inhalt der Veranstaltung sind Rahmenbedingungen, Chancen und Herausforderungen für Unternehmen der Photovoltaik bei der Erschließung neuer Märkte. Der Rechtsanwalt Stefan Meyer informiert über Spanien, Lothar Sowa von der Firma IBC Solar berichtet über Erfahrungen in Bulgarien und Evren Evcit, Mitglied des türkischen Solarverbands, spricht zu Investitionsmöglichkeiten in der Türkei.
 
Der Workshop findet am 10. Juni 2010 von 14:00 – 16:00 Uhr auf dem Gelände der Messe Intersolar in München (Raum C11 über Halle C1) statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
 
Als weitere Aktivität im Rahmen des Enterprise Europe Networks werden durch das EU-Kooperationsbüro der Bayern Innovativ GmbH „Business Meetings“ zwischen den Ausstellern des bayerischen Gemeinschaftsstandes und ausländischen Messebesuchern bzw. Ausstellern organisiert.
 
Besuchen Sie uns auf der Intersolar auf dem Gemeinschaftsstand der Bayern Innovativ. Dort präsentieren sich auch Bayern Handwerk International und Bayern International. Sie finden uns in Halle C2/230.
 
 
Anmeldungen bitte an:
Jenny Winkler, Bayern Innovativ GmbH
Tel.: +49 911 20671-136, winkler@bayern-innovativ.de
 
Edith Böhm, Bayern Handwerk International GmbH
Tel.: +49 911 586856-30, e.boehm@bh-international.de