Aktuelles > Neue Schriftenreihe internationales Wirtschaftsrecht – Verträge grenzüberschreitend richtig gestalten

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Neue Schriftenreihe internationales Wirtschaftsrecht – Verträge grenzüberschreitend richtig gestalten

München (22.06.2010) - Der Bereich Außenwirtschaft der IHK für München und Oberbayern hat eine Schriftenreihe zum internationalen Wirtschaftsrecht aufgelegt.

 

In aktuell fünf verfügbaren Publikationen geht es vor allem um die Vertragsgestaltung im Auslandsgeschäft sowie um das im internationalen Geschäftsverkehr immer bedeutsamer werdende Schiedsverfahren als Methode der außergerichtlichen Streitbeilegung. Verschiedene Vertragstypen (Kaufvertrag, Handelsvertretervertrag (innerhalb und außerhalb der EU), Vertragshändlervertrag) werden dabei praxisnah und anschaulich erläutert und umfangreich kommentiert. Jede Publikation enthält Musterverträge in Deutsch und Englisch.
 
Folgende Broschüren sind erhältlich:

  1. Der Handelsvertretervertrag außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)
  2. Der Handelsvertretervertrag innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)
  3. Der Vertragshändlervertrag mit ausländischen Vertriebspartnern
  4. UN-Kaufrecht – Der Internationale Kaufvertrag nach UN-Kaufrecht (CISG)UN-Kaufrecht
  5. Schiedsverfahren und Durchsetzung von Schiedssprüchen und anderen Titeln im In- und Ausland
Die Schriften wurden zusammen mit der Kanzlei Sonntag & Partner, Augsburg/München erstellt und können über die Außenwirtschaft (Frau Dagmar Lipp, Tel.: 089 5116-291, lipp@muenchen.ihk.de) einzeln oder als Gesamtpaket zum Preis von 30 EUR zzgl. 19 % MwSt. pro Exemplar erworben werden.