Aktuelles > Ihr Türöffner für Japan: Delegationsreise im November 2010

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Ihr Türöffner für Japan: Delegationsreise im November 2010

München ( 17.06.2010) - Der bayerische Wirtschaftsminister Zeil wird vom 13. bis 20. November 2010 mit einer Wirtschaftsdelegation nach Japan reisen. Ziele der Reise sind Tokyo und das Zentrum der Region Kansai mit den Städten Osaka, Kobe und Kyoto. Das Angebot dieser Reise richtet sich an Geschäftsführer von Unternehmen in den Bereichen Automotive (mit Schwerpunkt E-Mobilität), Nanotechnologie, Mechatronik und Automation sowie Neue Werkstoffe.

Ziel der Reise ist es, durch Gespräche mit Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auf japanischer Seite die Grundlage für eine Intensivierung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zu schaffen und Möglichkeiten zu neuen Kooperationen in ausgewählten Hochtechnologiefeldern zu eröffnen. Neben den politischen Gesprächen des Staatsministers werden für die begleitende Wirtschaftsdelegation Unternehmensgespräche sowie Firmenbesuche angeboten.

Japan stellt mit einer Bevölkerung von 127 Millionen Menschen in Asien immer noch die führende Wirtschaftsnation mit der höchsten Kaufkraft dar. „Made in Germany“ ist auch in Japan ein Qualitätssiegel, das bayerische Unternehmen den Einstieg in diesen attraktiven und stark technikaffinen Markt erleichtert. Den Schwerpunkt dieser Delegationsreise bilden forschungsintensive Hochtechnologiebereiche, die sowohl wissenschaftliche als auch wirtschaftliche Kooperationsmöglichkeiten eröffnen.

Interessierte bayerische Unternehmen werden gebeten, ihr Interesse bis spätestens Freitag, den 9. Juli 2010, schriftlich mitzuteilen (mit vollständiger Angabe der Adresse, der Position im Unternehmen und evtl. Unternehmenszielen in Japan). Sie werden im Anschluss zu einer Teilnahme eingeladen. Sollte die Anzahl der interessierten Unternehmen die vorhandenen Flug- und Hotelkontingente überschreiten, ist eine Auswahl der Unternehmen erforderlich, bei der auch der Eingang der Interessensbekundung berücksichtigt wird.

Anmeldungen und evtl. Rückfragen organisatorischer Art richten Sie bitte an:

Sarah Morgenstern
Bayern International GmbH
Tel.: 089/ 660566-200
Fax.: 089/ 660566-150
E-Mail: smorgenstern@bayern-international.de

Für inhaltliche Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Melanie Noetzel
Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie
Referat V/3
Tel.: 089/ 2162 – 2450
Fax.: 089/ 2162 – 3450
E-Mail: Melanie.Noetzel@stmwivt.bayern.de