Aktuelles

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Markterschließung Tadschikistan - Energie- und Umwelttechnologie

Die Republik Tadschikistan gilt als armes Land, ist aber keinesfalls arm an Ressourcen und wegen seiner strategischen Lage für bayerische Firmen ein interessanter Markt. Die wirtschaftlichen Aussichten stehen gut.

Markterschließung Tadschikistan - Energie- und Umwelttechnologie

Die tadschikische nationale Entwicklungsstrategie sieht in den nächsten zwei Jahren Investitionen in Höhe von 5 Mrd. US-Dollar in den Bereichen Wasser-, Abwasser- und Abfallwirtschaft vor. Deutschland hat aufgrund der bisherigen Entwicklungszusammenarbeit ein gutes Image und dies gilt es zu nutzen. Im Rahmen des Projektes „Markterschließung Tadschikistan – Energie- und Umwelttechnologie aus Bayern ist gefragt“ bringen wir Sie mit geeigneten Geschäftspartnern in Tadschikistan in Kontakt.

Ihre Ansprechpartnerin:

 

Barbara Kraft
Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken
Tel.: +49 (0)911 1335-402
Fax: +49 (0)911 1335-488
E-Mail: barbara.kraft@nuernberg.ihk.de

Den Flyer und die Anmeldung finden Sie rechts im Anhang.