Aktuelles > EEN-Workshops: Tipps für Erfolge beim Messeauftritt und bei Förderprogrammanträgen

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

EEN-Workshops: Tipps für Erfolge beim Messeauftritt und bei Förderprogrammanträgen

Bayreuth (24.06.2009) - Zwei Workshops im Juli erhöhen Ihre Erfolgsaussichten: Der gelungene Messeauftritt und Untertützung bei der Antragstellung in Forschungs- und Innovationsprogrammen.

1.) Workshop „Der gelungene Messeauftritt – ein Schlüssel zu neuen Kunden“ mit Informationen zum Schutz Ihres Know-hows am 7. Juli 2009 in Bayreuth

In diesem von Enterprise Europe Network Bayreuth organisierten Workshop geben Experten Tipps zur professionellen Vorbereitung eines Messeauftritts, zur Standgestaltung sowie zum Auftreten auf nationalen und internationalen Messen.

Da es an Messeständen oft auch Besucher gibt, die eher „ausforschen“ statt kaufen wollen, wird Rudolf Proschko vom Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz zum Thema „Wirtschaftsschutz – Lassen Sie Ihr Know-how nicht ziehen“ wertvolle Tipps geben.

Der Workshop findet statt am Dienstag, 7. Juli 2009 von 14 bis 17:30 Uhr bei der Firma S-Press Digitaldruck GmbH, Bindlacher Straße 10, 95448 Bayreuth. Teilnahmegebühr: 25 € zzgl. MwSt. pro Unternehmen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Veranstaltungsdatenbank auf der IHK-Webseite www.bayreuth.ihk.de sowie persönlich im Bereich International der IHK Bayreuth von Dr. Hans Kolb, Tel.: 0921 886 158, E-Mail: kolb@bayreuth.ihk.de, Cornelia Kern, Tel.: 0921 886 152, E-Mail: kern@bayreuth.ihk.de oder Jutta Höhn, Tel.: 0921 886 159, E-Mail: hoehn@bayreuth.ihk.de.

2.) Workshop „Anträge in Forschungs- und Innovationsprogrammen – so erhöhen Sie Ihre Erfolgsaussichten!“ am 16. Juli 2009 in Bayreuth

Das Enterprise Europe Network Bayreuth und die Innovationsoffensive Nordbayern laden alle Interessierten zu einem Workshop ein, der Unternehmen bei der Antragstellung  in europäischen, deutschen und  bayerischen Forschungs- und Innovationsprogrammen unterstützen will.

Uwe Schüssler vom EU-Kooperationsbüro der  Bayern Innovativ GmbH, Partner im Enterprise Europe Network, und Klaus Smolik, Innovationsberater an der IHK Bayreuth, werden in Einführungsvorträgen auf die wichtigsten Do’s und Don’ts bei der Antragstellung hinweisen und anschließend in getrennten Workshops praktische Übungen mit den Teilnehmern durchführen.

Der Workshop findet am Donnerstag, 16. Juli 2009, von 14 bis ca. 18 Uhr im IHK-Bildungszentrum „Königshof“ in Bayreuth statt. Teilnahmegebühr: 30 € pro Person zzgl. MwSt, Rückmeldungen bis spätestens 14. Juli erbeten.

Weitere Informationen erhalten Sie von Cornelia Kern, Tel.: 0921 886 152, E-Mail: kern@bayreuth.ihk.de oder Klaus Smolik, Tel.: 0921 886 116, E-Mail: smolik@bayreuth.ihk.de.