Aktuelles > So war´s: Zollforum Bayern 2008

Hinweis:
Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

So war´s: Zollforum Bayern 2008

München (17.07.2008) - Auch das zweite Zollforum Bayern war ein voller Erfolg: 266 Teilnehmer trafen sich zu der von der IHK München, der Bundesfinanzdirektion Südost und dem Außenwirtschaftszentrum Bayern organisierten Fachtagung.

So war´s: Zollforum Bayern 2008

Professor Christoph Graf von Bernstorff von der nwi GmbH in Bremen befasste sich in seinem Vortrag mit dem zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (ZWB / AEO) und beleuchtete dabei den häufig zu kurz kommenden Aspekt der finanziellen Zuverlässigkeit.

Christoph Wolf, Zollexperte des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK)skizzierte die weltweiten Regelungen zur Sicherheit des Warenverkehrs und wagte einen perspektivischen Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen.

Der Präsident der Bundesfinanzdirektion Südost, Dr. Horst Seelig, zeigte auf wie sich die Arbeit der Zollverwaltung durch die laufenden Strukturreformen ändern wird und brachte den Teilnehmern die neuen Kommunikationsstrukturen der Zollverwaltung nahe.

Am Nachmittag fanden Workshops zu praxisbezogenen Themen statt.Der „Dauerbrenner“ des richtigen Umgangs mit der Lieferantenerklärung, das Risikomanagement bei der Exportkontrolle, das Antragsverfahren zur Erlangung des AEO-Status und der Einsatz von Software in der Zollabwicklung wurden dargestellt.

Die Teilnehmer des Zollforums hatten zudem die Gelegenheit zum Meinungsaustausch untereinander und zu Gesprächen mit den Zoll-Experten.