Enterprise Europe Network

Wegweiser für Unternehmen: Neue Märkte – Neue Chancen – Mosambik

Nürnberg/Bonn/Eschborn (29.7.2015) - Wertvolle Rohstoffe, touristische Traumziele und großes landwirtschaftliches Potenzial - das alles und mehr bietet Mosambik. Im Zuge des Rohstoffbooms erlebt das ehemalige Bürgerkriegsland derzeit ein rasantes Wirtschaftswachstum, die Bevölkerung profitiert davon jedoch kaum. Es fehlen Investitionen in lokale Wertschöpfungsketten, praxisnahe Ausbildungssysteme und angepasste Technologien. Um nachhaltiges unternehmerisches Engagement in Mosambik zu fördern, hat die GIZ gemeinsam mit Germany Trade and Invest (GTAI) und der Auslandshandelskammer (AHK) Südliches Afrika einen Marktführer erstellt.

„Neue Märkte – Neue Chancen – Mosambik“ soll Unternehmern nicht nur die wirtschaftlichen Potenziale Mosambiks, sondern auch die Beratungs- und Fördermöglichkeiten der deutschen Entwicklungszusammenarbeit (EZ) aufzeigen. Der Marktführer bietet einen fundierten Überblick zu den Branchen Rohstoffe/Bergbau, Erneuerbare Energien, Landwirtschaft, Infrastruktur und Tourismus. Darüber hinaus informiert er über Investitionsklima, Geschäftspraxis und Einfuhrverfahren. Neben den Angeboten und Kooperationsmöglichkeiten der EZ ist auch eine Liste mit relevanten Ansprechpartnern in Deutschland und Mosambik enthalten. In der Printausgabe finden sich zudem Links und QR-Codes, die zu einer detaillierten, inhaltlich vertieften Onlineversion führen.

„Neue Märkte – Neue Chancen“ wird als Publikationsreihe vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert. Mosambik sollen bis Ende 2015 zehn weitere Länder folgen, im Zuge der Afrikastrategie des BMZ wird dabei ein Schwerpunkt auf afrikanische Staaten gelegt. Die Marktführer sind ein innovatives Kooperationsprojekt zwischen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und GTAI, der bundeseigenen Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing. Auch die AHK in Südafrika und die derzeit in Mosambik eingesetzte CIM-AHK-Fachkraft haben ihre fachliche und regionale Expertise beigesteuert.

Hier können Sie den Marktführer Mosambik herunterladen.

(Quellen: GTAI/GIZ)