Enterprise Europe Network

Kenia: UCR-Nummer für Importe wird verpflichtend

Nairobi (15.05.2015) Nach Angaben der Standardbehörde Kenyan Bureau of Standards (KEBS) wird zukünftig eine sogenannte UCR-Nummer (Unique Consignment Reference) benötigt.

Diese sollte bereits auf der Import Declaration Form (IDF) am Ende der Seite angegeben sein. Falls für die IDF Teillieferungen vorgesehen sind, wird eine UCR Nr. pro Teillieferung benötigt, die der Importeur an derselben Stelle beantragt wie die IDF. Die UCR Nr. wird auf unserem Konformitätszertifikat erfasst und Ihre Sendung bekommt somit einen “PVOC compliant” Status.


Sollte die UCR-Nummer fehlen, erfolgt automatisch die Berechnung einer Strafzahlung in Höhe von 15 Prozent. CIF durch die kenianischen Behörden und die Sendung wird im Zoll geblockt. Dieses neue Prozedere soll zu einer Reduzierung der Verweildauer der Waren im Hafen und am Flughafen in Kenia führen.

(Quelle: SGS Germany GmbH)